App: Fake-News Check

Viele Jugendliche informieren sich zum aktuellen Weltgeschehen und der Politik hauptsächlich über das Internet und ihr Smartphone. Somit sind ihr Wissen und ihre Meinungsbildung zu einem Großteil von Texten aus dem Internet abhängig. Kritisch zu sehen ist hierbei, woher diese Texte stammen und ob die darin enthaltenen Informationen der Wahrheit entsprechen. Immer häufiger tauchen Fake-News im Netz auf, die die Nutzer beeinflussen und sie in die Irre leiten. Doch wie unterscheidet man eine objektive, seriöse Quelle von einem schlecht recherchierten Artikel?

Die App „Fake News Check“ von Neue Wege des Lernens e.V. bietet Jugendlichen Hilfe bei der Einordnung. Anhand von 19 Fragen können sie selbst beurteilen, ob der entsprechende Text oder die vorliegende Aussage vertrauenswürdig ist und journalistischen Ansprüchen genügt. Hierfür können die Jugendlichen über Regler und Buttons ihre Einschätzung zum Kriterium abgeben. Je nach Antwort fällt dann das Ergebnis aus und wird auf dem Handyscreen farblich visualisiert.
Zu jeder Frage gibt es eine ausführliche Erläuterung und weitere Hintergrundinformationen. Passend dazu beinhaltet die App ein Glossar, in dem wichtige Fachbegriffe zu Journalismus, Politik und dem Umgang im Netz erklärt sind und auch rechtliche Themen behandelt werden. Weiterführende Informationen sind über Links in der App abrufbar.

Die App wurde für Jugendliche konzipiert, ist jedoch auch für jeden andere/n Smartphone-NutzerIn geeignet. Sie bietet bei der Erkennung von Fake-News keinen Patentweg, sondern soll vorrangig zur kritischen Auseinandersetzung mit dem Thema anregen.

Die App ist im Google Playstore und im App Store von Apple kostenfrei erhältlich.

Titel:

Fake-News Check App

Autor/Herausgeber (Erscheinungsjahr):

Neue Wege des Lernens e.V. (2017)

Weitere Informationen auf der Website der Entwickler:
www.neue-wege-des-lernens.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.