Schein & Sein: Inszenierte Wirklichkeit in Reality-TV und Web 2.0

Die Entwicklung von Medialitätsbewusstsein, also eines Verständnisses dafür, das etwas ein Medium und nicht einfach „Realität“ ist, gehört zu den zentralen Aufgaben für Kinder und Jugendliche bei der Entwicklung von Medienkompetenz. Umso interessanter sind damit Fernsehformate, die in den letzten Jahren massiv ausgeweitet wurden und den Zuschauern eine möglichst realitätsnahe Unterhaltung bieten, dabei aber mit Laien-SchauspielerInnen besetzt werden, die anhand eines groben Ablaufs mehr oder minder frei agieren – Scripted Reality bzw. Reality TV. Und obwohl mittlerweile im Abspann darauf hingewiesen werden muss, dass die Sendung „nachgespielte Realität“ ist, die im übrigen frei erfunden ist, halten erstaunlich viele Jugendliche die Formate für „echt“ und folgen den Reality-TV-Stars auf Facebook.

Die vorliegende Arbeitshilfe unterstützt Lehrkräfte der Sekundarstufe I darin, mit SchülerInnen das Thema Scripted Reality zu bearbeiten und ihnen dadurch die notwendige Orientierungs- und Bewertungskompetenz zu vermitteln. Die sieben Module behandeln Herstellung, Verbreitung und Rezeption von Reality TV sowie Wirkungsvermutungen dazu und werfen auch einen Blick auf die Glaubwürdigkeit von Meldungen in Sozialen Netzwerken – was angesichts des Hype-Themas Fake News nochmals aktuelle Relevanz hat. Das Praxismodul gibt schließlich Anleitung, wie die SchülerInnen selbst z.B. in einem Offenen Kanal eine Reality-TV-Show inszenieren können – um dadurch die Mechanismen und Merkmale praktisch erfahren zu können.

 

Titel:

Schein & Sein: Inszenierte Wirklichkeit in Reality-TV und Web 2.0. Eine Handreichung für den Unterricht

Autor/Herausgeber (Erscheinungsjahr):

Medienanstalt Hamburg – Schleswig-Holstein (2011)

Download der einzelnen Module als PDF über die Webseiten der Herausgeber:

www.ma-hsh.de
Bestellung der DVD mit Filmbeispielen oer E-Mail an medienkompetenz@ma-hsh.de oder per Fax an 040 / 36 90 05-55.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.