Rechtsextreme und menschenverachtende Phänomene im Social Web

Ursache für asylfeindliche Ausschreitungen, wie es sie in den vergangenen Jahren und Monaten leider zu häufig gegeben hat, sind unter anderem offene Hetze und Hassreden in sozialen Netzwerken. Doch wer sind diese Leute, die online so viel Hass verbreiten? Für Rechtsextreme, RechtspopulistInnen und AsylkritikerInnen und Islamfeinde ist es durch das …

Vernetzter Hass

In den letzten Jahren hat sich vor allem im Social Web ein gefährlicher Trend breit gemacht: Rechtsextreme nehmen Jugendliche verstärkt ins Visier und werben die Heranwachsenden über Facebook, Instagram, Youtube und andere Social Media-Dienste mit gezielter Propaganda an, um sie für ihre Aktivitäten zu gewinnen. Kinder und Jugendliche, die heutzutage …

Mobbing im Netz: Kinder früh darauf vorbereiten?

Egal ob auf dem Schulhof, in der Freizeit oder in der digitalen Welt – Mobbing ist kein Spaß und eine gemeine Sache! Da (Cyber-)Mobbing mittlerweile auch schon in der Grundschule Thema ist, hat Internet-ABC ein Themenspecial zu Cybermobbing für Eltern und Lehrkräfte herausgebracht. Das Special stellt viele und hilfreiche Informationen …

Hass im Netz

Der Begriff Hate Speech ist allgegenwärtig: er bezeichnet Äußerungen, die Personengruppen beleidigen, angreifen, abwerten oder zu Gewalt gegen diese aufrufen. Auch wenn nicht jede/r UserIn von Sozialen Medien von Hate Speech betroffen ist, sollten möglichst alle NutzerInnen von Facebook und Co. über Hate Speech informiert sein, um auf die verschiedenen …

Aktiv gegen Hasspostings

„Die Anzahl rassistischer Hassbotschaften und Hasspostings im Netz hat sich im Jahr 2015 fast verdoppelt […]“ (S. 5). Und auch heute ist das Thema „Hate Speech im Netz“ immer noch aktuell, weswegen saferinternet.at die Broschüre  „Aktiv gegen Hasspostings“ herausgebracht hat. Vielen Menschen ist es ein Anliegen gegen Hetze und Hass …

Aktiv gegen Cybermobbing

Jeder kennt es: Hänseleien, Beleidigungen und die systematische Ausgrenzung unter Kindern und Jugendlichen im Schulalltag. Heutzutage beschränkt sich das Mobbing nicht mehr auf Schulhof oder Klassenzimmer, sondern wird immer häufiger in der digitalen Welt, in sozialen Netzwerken oder Gruppenchats weitergeführt. Für die Opfer wird es somit immer schwerer dem psychischen …