Vorschulkinder und ihre Medien

In der immer weiter digitalisierten Welt müssen wir uns schon früh mit Medien auseinandersetzen und lernen mit ihnen umzugehen. Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren sind häufig schon von der Vielzahl an Angeboten begeistert und möchten daher die Welt des Internets wie ihre erwachsenen Vorbilder eigenständig erkunden. Hierbei …

Mobile Geräte in Kinderhand

Der Anwendungsbereich von Smartphones scheint praktisch unbegrenzt. So ist es nicht verwunderlich, dass auch eine immer jünger werdende Zielgruppe von dem multimedialen Alleskönner profitieren möchte. Für Kinder sind dabei die vielen Interaktionsmöglichkeiten bei Apps, die einfache Bedienung des Geräts und der Zugang zu Spielen oder Videos/ Filmen besonders interessant. Der …

Praxisleitfaden: Inklusion und Film

Filme schaffen es Menschen alters-, geschlechts- und herkunftsunabhängig zu begeistern. Sie bilden damit einen Kontaktpunkt für alle Menschen in einer Gesellschaft. Man redet über die neuesten Filmthemen, trifft sich, um zusammen ins Kino zu gehen oder besucht einen Tatortabend in einer Gaststätte. Dadurch bieten sie eine enorme Chance zur Inklusion …

Sicher unterwegs in ask.fm

Der aktualisierte Privatsphäre-Leitfaden von saferinternet.at beschäftigt sich mit dem Frage-Antwort-Portal „ask.fm“. Wie der Name schon verrät, geht es auf der Seite darum, dass NutzerInnen Fragen stellen, welche vom Gegenüber beantwortet werden können. Durch dieses Frage-und-Antwort-Spiel kann eine witzige Dynamik entstehen. NutzerInnen können Antworten auf brennende Fragen erhalten und neue Kontakte …

Werkzeugkasten Lernen & Lehren mit Apps

Ob soziale Netzwerke, Smartphones, Apps oder Videospiele – der Umgang mit digitalen Medien ist für SchülerInnen längst zu einem festen Bestandteil in deren Alltag geworden. Immer mehr digitale Endgeräte befinden sich im Besitz von Kindern und Jugendlichen, so die KIM-Studie 2016. Der Einsatz solcher Medien im schulischen Bereich kann in …

Sicherheitseinstellungen für Tablets

Neben Smartphones erfreuen sich auch Tablets einer immer größeren Beliebtheit. Besonders im Arbeits- und Unterrichtskontext legen Bürofirmen ihre Technik auf die mobilen Geräte aus. Aber auch rund ein Fünftel aller Privathaushalte besitzen einen dieser technischen Allrounder. Vielen Nutzern ist jedoch nicht bewusst, welche Datenmengen sie auf den Geräten hinterlassen. Ein …