JIM-Studie 2014

Die älteste der vom mpfs in Auftrag gegebenen Studienreihen (s. auch KIM, FIM) erscheint seit 1997 jährlich gegen Jahresende. Auf Basis einer repräsentativen Befragung liefert sie Daten zur Medienaustattung, -nutzung und -aneignung Jugendlicher zwischen 12 und 19 Jahren. Neben wiederkehrenden Fragen, die damit eine Längsschnittbetrachtung zulassen, werden jeweils auch aktuelle …

FIM-Studie 2011

Die FIM-Studie untersucht die Bedeutung von Medien im Familienalltag; bei Familien mit einem oder mehreren Kindern im Alter von 3-19 Jahren. Sie liefert Ergebnisse zu innerfamiliärem Kommunikationsverhalten, Kommunikation über Medien in der Familie, gemeinsame Mediennutzung und subjektiv wahrgenommene Medienerziehungskompetenz. Hierdurch ergänzt die FIM-Studie die zwei Basisstudien des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest, …

Chatten. Teilen. Schützen!

Bereits Kinder nutzen Communitys, Chats und andere Dienste im Netz, um sich mit Freunden auszutauschen, sich zu unterhalten und sich zu informieren. Um Kinder zu einem sicheren Umgang im Netz zu befähigen, benötigen Eltern selbst Hintergrundinformationen zu der Bedeutung von Chats und Communitys für Kinder, möglichen Risiken im Netz und …

Nicht alles was geht, ist auch erlaubt

Im Internet sind viele Dienste frei verfügbar, wie z.B. Youtube oder Facebook und können ohne besondere Vorkenntnisse benutzt werden. Aber nicht alles, was dort möglich ist, ist auch erlaubt. Wer sich mit den rechtlichen Grundlagen nicht auskennt, geht oft gefährliche (Haftuungs-) Risiken ein. Auf einen Blick ist in  dieser Broschüre …

Medienarbeit mit Senioren

Angefangen bei einer Auseinandersetzung mit der Frage, ob Medienarbeit mit Senioren überhaupt nötig ist, über Gruppenprozesse in der Filmarbeit bis hin zu einer kurzen Erläuterung verschiedener Medien, dient die Arbeitshilfe als Einstieg in die Medienarbeit mit Senioren. Kurz- und Langfilmempfehlungen, mit einem gesonderten Teil zur Erinnerungsarbeit, runden die Publikation ab. …

Zusatzmodul zum Lehrerhandbuch Knowhow für junge User: Let’s talk about Porno

Sexualisierte Medieninhalte sind für Jugendliche einfach, kosten- und quasi barrierefrei zugänglich. Medienbildung befähigt Jugendliche on- und offline verantwortungsbewusst und selbstbewusst mit der eigenen Sexualität sowie mit Beziehung und Partnerschaft umzugehen. Die Arbeitsmaterialien Let’s talk about Porno unterstützen LehrerInnen und PädagogInnen das immer noch tabuisierte Thema Pornografie im Klassenraum oder im …