Kinderleicht und kindersicher online

Das Internet ist ein fester Bestandteil unserer Gesellschaft. Auch für Kinder und Jugendlichen ist das Smartphone, Notebook & Co. nicht mehr wegzudenken. Grund genug, sich als Mutter, Vater, Oma oder Opa für die Onlinewelt der Kinder zu interessieren. Denn der uneingeschränkte Zugang zur digitalen Welt kann auch einige Nachteile mit …

Ohren auf!

Der auditive Sinneskanal und das damit verbundene Zuhören sind mitentscheidend für eine gelingende Kommunikation sowie die Basis für die sprachliche Entwicklung von Kindern. In der heutigen Zeit wird diese Kompetenz schon früh bei Kindern vorausgesetzt. Spätestens im Grundschulalter, wenn nicht sogar schon im Kindergarten, wird von den Kindern verlangt aktiv …

Vorschulkinder und ihre Medien

In der immer weiter digitalisierten Welt müssen wir uns schon früh mit Medien auseinandersetzen und lernen mit ihnen umzugehen. Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren sind häufig schon von der Vielzahl an Angeboten begeistert und möchten daher die Welt des Internets wie ihre erwachsenen Vorbilder eigenständig erkunden. Hierbei …

Kinder und Werbung – Tipps für die Medienerziehung

Werbung ist zu einem festen Bestandteil in unserem Alltag geworden. In unserem Kulturkreis findet sich fast kein Ort, sei es in realen oder medialen Welten, an dem man nicht mit den unterschiedlichsten Werbeformen konfrontiert wird. Gerade in den letzten Jahren hat sich Werbung und ihre Botschaft, welche sie vermitteln möchte, …

A1 Internet Guide für Kids

Mit der aktualisierten Neuauflage des „A1 Internet Guide für Kids“ hat der langjährige Saferinternet.at-Partner A1 im Rahmen seines Schulungsangebots einen Internet-Wegweiser speziell für Kinder entwickelt. Getreu dem Motto „Ab ins Internet, aber gewusst wie“ enthält dieser viele praktische Tipps und Tricks für einen kompetenten, sicheren und kreativen Umgang mit dem …

hören, verstehen, gestalten

Wie geht eigentlich richtig hören? Und wie kann man hören lernen? Das Ohrenspitzer-Projekt des MKFS hat dazu jetzt ein Set mit Methodenkarten zur spielerischen Förderung des Zuhörens vorgelegt. Formal sind die Methoden differenziert nach Eignung für Einzel- oder Partnerarbeit sowie für kleinere (3-8 TN) oder größere Kinder-Gruppen (8-20 TN). Inhaltlich …