Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz
 
Datenschutz im (mobilen) Internet

Datenschutz im (mobilen) Internet

Titelbild: Datenschutz im (mobilen) InternetWarum ist der eigene GPS-Standort ein schützenswertes Gut? Wieso bieten nach Wirtschaftlichkeit strebende Unternehmen gratis die aufwendige Betreibung sozialer Netzwerke an? Wer kann alles auf die Profilinformationen der NutzerInnen zugreifen?

Warum die Preisgabe von Daten eine Währung ist und wie persönliche Daten geschützt werden können, wird in der Onlinebroschüre Datenschutz im (mobilen) Internet zum Thema gemacht. Es wird hierbei sowohl problematisches Onlineverhalten von Kindern und Jugendlichen, als auch von Erwachsenen angesprochen. Zudem finden alle aufgelisteten Zielgruppen praxisorientierte Tipps zum medienkompetenten Umgang mit den eigenen Daten. Weiterführende Links und aktuelle Studien ergänzen das theoretische Lernangebot.

Die Herangehensweise ans Thema ist durchgängig positiv hervorzuheben: es werden weder Gefahren und Risiken verharmlost, noch steht die Panikmache vor mobilen Internetanwendungen im Vordergrund.

Eine dankbare Ergänzung ist das Interview mit iRights.info, das dem Anhang beigefügt ist. Hier werden noch einmal Grenzfälle geklärt, wie bspw. die Frage nach der Geltung von Datenschutzbestimmungen für im Ausland angesiedelte Anbieter.

Titel:

Datenschutz im (mobilen) Internet

Quelle (Erscheinungsjahr):

Internet-ABC & Klicksafe.de (2015)

Die Broschüre kann kostenlos als PDF heruntergeladen werden und untersteht einer CC-Lizenz:
www.klicksafe.de


Das könnte Sie auch interessieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

nineteen − five =

Consent-Management-Plattform von Real Cookie Banner