Frühkindliche Medienerziehung

Medien gehören zum Alltag in jeder Familie und überwältigen Kinder manchmal mehr, als ihren Eltern recht ist. Frühkindliche Medienerziehung heißt also, Kinder fit zu machen für die Welt von morgen. Wie Kinder Fernsehen und Computer nutzen, ab wann ein eigenes Gerät im Kinderzimmer sinnvoll ist, welche Sendungen und Spiele auch für die Jüngsten geeignet sind und welche Gefahren in den Medien stecken, ist den Eltern hingegen oft unklar. Demgegenüber belegen mehrere Studien, dass das Medienhandeln sehr stark von der Lebenssituation der Familie abhängig ist. Daher kommen Kinder mit unterschiedlichen Vorkenntnissen und Erfahrungen in die Kindertagesstätten, was Fachkräfte vor Herausforderungen stellt.

„SandmannApp oder Bilderbuch? – frühkindliche Medienerziehung im Spannungsfeld zwischen Kita und Elternhaus“ lautete das Thema einer Fachtagung der Aktion Kinder- und Jugendschutz Brandenburg am 4. März 2015. In diesem Rahmen wurde diskutiert, welche Bedeutung Medienerziehung für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter hat; welche Rolle Medienerziehung in diesem Arbeitsfeld spielen sollte und wie eine Umsetzung im Praxisalltag der Einrichtungen erfolgen kann. Die Veranstaltung richtete sich an pädagogische Fachkräfte in Kinderbetreuungseinrichtungen und Beratungsstellen sowie an Studierende der Erziehungswissenschaften und der sozialen Arbeit.

Die Broschüre „SandmannApp oder Bilderbuch“ ist eine Dokumentation dieser Fachtagung, die mit inhaltlichen Beiträgen der jeweiligen Vorträge, Arbeitsgruppen und den Praxisimpulsen gefüllt ist. Sie beginnt mit einer Einführung in die Thematik „Mediatisierte Kindheit“. Dabei werden Fragen behandelt, wie Medienerziehung in Kindertageseinrichtungen umgesetzt werden kann, wie sie in die Planung von Bildungsprozessen eingebunden werden sollte, welche Rolle Eltern in diesem Zusammenhang spielen, welche pädagogischen Grundhaltungen Medienerziehung fördern und welche Möglichkeiten der Vernetzung es gibt. Darüber hinaus finden interessierte Fachkräfte neben Anregungen für die praktische Arbeit Hinweise auf Materialien, Methoden und Angebote zur Unterstützung sowie zahlreiche Verweise auf weiterführende Literatur und Quellen im Internet.

 

Titel:

SandmannApp oder Bilderbuch? – Frühkindliche Medienerziehung im Spannungsfeld zwischen Kita und Elternhaus

Autor/Herausgeber (Erscheinungsjahr):

Aktion Kinder-Jugendschutz Brandenburg e.V. (2015)

Download als Pdf über die Website des Herausgebers:

www.jugendschutz-brandenburg.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.