Initiative Eltern + Medien: Elternabende zur Medienerziehung – Angebot für Grundschulen

Vor allem im Grundschulalter verändert und erweitert sich die Mediennutzung von Kindern: Viele erhalten ihr erstes eigenes Smartphone und das Interesse an  Sozialen Netzwerken und Games nimmt zu.

Damit steigen auch die Anforderungen an die Eltern und deren Medien- und Erziehungskompetenz – und so sind viele Eltern hinsichtlich des „richtigen“ Umgangs ihrer Kinder mit Medien verunsichert. Hier kann ein Elternabend zum Thema Medienerziehung hilfreich sein.

Zu diesem Zweck greift die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) mit der Initiative Eltern+Medien den Beratungs- und Informationsbedarf von Eltern in der Medienerziehung ihrer Kinder auf. Sie unterstützt Kindergärten und Kitas, Schulen und Familienzentren, aber auch Elternvereine und andere Initiativen bei der Planung und Organisation von Informationsveranstaltungen zu Fragen der Mediennutzung.

Der Flyer „Elternabende zur Medienerziehung“ macht darauf aufmerksam, dass es mit Hilfe eines Elternabends in Grundschulen auf einfachem Weg möglich ist, über die Mediennutzung von Kindern ab sechs Jahren aufzuklären.

Wer einen Elternabend zu diesem Thema veranstalten möchte, dem dient dieser Flyer als praktischer Informationseinstieg. Zur Umsetzung des Projekts lädt der Flyer ein, die Initiative Eltern+Medien zu kontaktieren. Deren Angebot beinhaltet beispielsweise die Vermittlung medienpädagogisch geschulter Referentinnen und Referenten, die Übernahme der Honorarkosten sowie die Bereitstellung von Informationsmaterialien und vieles mehr.

Die Initiative Eltern+Medien bietet außerdem eine individuelle Beratung bei der Themenwahl und Schwerpunktsetzung, sodass Elternabende zu bestimmten Themen wie beispielsweise Computerspiele oder dem Umgang mit Internet und Handy veranstaltet werden können.
Die Flyer gibt es auch in der Version Angebote für Kindergärten und Angebote für weiterführende Schulen.

Titel:

Initiative Eltern + Medien: Elternabende zur Medienerziehung. Angebot für Grundschulen

Autor/Herausgeber (Erscheinungsjahr):

Grimme Medienbildung, LfM: Landesanstalt für Medienbildung NRW, Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW, Initiative Hören (2017)

Der Flyer kann als Print-Version bestellt oder als pdf-Datei heruntergeladen werden.

www.lfm-nrw.de

One Comment

  1. Pingback: Blikk-Studie - Clearingstelle Medienkompetenz

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.