Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz
 
Lokale Medienkompetenz-Netzwerke für Familien

Lokale Medienkompetenz-Netzwerke für Familien

Lokale Medienkompetenz-Netzwerke für Familien. Handlungsempfehlungen für lokale Netzwerke zur Unterstützung der Medienerziehung in FamilienMit dem Projekt „Lokale Medienkompetenz-Netzwerke für Familien“ hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) fünf lokale Netzwerke gefördert. Diese erprobten modellhaft, wie verschiedene Institutionen Familien mit Informations- und Unterstützungsangeboten gemeinsam besser erreichen können. Ziel war es, sie bei der Medienerziehung zu unterstützen. Außerdem wurde gefragt, wie die entwickelten Netzwerkstrukturen für die Medienbildung nachhaltig genutzt werden können.

Die Stiftung Digitale Chancen hat das Projekt „Lokale Medienkompetenz-Netzwerke für Familien“ konzipiert sowie die fünf Projekte begleitet und evaluiert.

Die Broschüre beschreibt Ziele und Hintergrund des Projekts. Darüber hinaus beschreibt sie die verwendete Methodik der Evaluation und die zentralen Ergebnisse und Schlussfolgerungen. Basierend darauf leiten die AutorInnen Handlungsempfehlungen ab, die MultiplikatorInnen bei dem Aufbau eines lokalen Medienkompetenz-Netzwerkes unterstützen. Weiterhin zeigt sie Good-Practice-Beispiele auf. Diese können beispielsweise für mittelgebende Instanzen  als Entscheidungsgrundlage dienen.

Die Publikation steht unter CC-Lizenz.

Titel:

Lokale Medienkompetenz-Netzwerke für Familien. Handlungsempfehlungen für lokale Netzwerke zur Unterstützung der Medienerziehung in Familien

Quelle (Erscheinungsjahr):

Stiftung Digitale Chancen (2014)

Download als PDF über die Webseiten der Herausgeber:
www.digitale-chancen.de


Das könnte Sie auch interessieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

twenty + 15 =

Consent-Management-Plattform von Real Cookie Banner