Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz
 
Schlagwort: <span>Kinderrechte</span>

Die Daten-Füchse

Nicht zuletzt die UN-Kinderrechtskonvention betont, dass Kinder ein Recht auf Teilhabe und Nutzung von Medien haben. Insofern kann es nicht darum gehen, Kinder möglichst lange von digitalen Medien und dem Internet fernzuhalten. Aber der gleiche Artikel 17 benennt auch das Schutzbedürfnis von Kindern – weshalb frühestmögliche Begleitung und Aufklärung über Risiken wichtig sind. Und da kommen die Daten-Füchse ins Spiel!

Kinderbilder auf Instagram

Instagram ist die weltweit beliebteste Social-Media-Plattform, wenn es um das Teilen von Fotos und kurzen Videos geht. Wer sich ein Profil anlegen möchte, muss mindestens 13 Jahre alt sein. Trotzdem sind Kinderbilder in der App allgegenwärtig. Grund dafür sind nicht nur Kinder, welche sich ungeachtet des Mindestalters ein Profil anlegen, …

Gutes Aufwachsen mit Medien: Kinderrechte im Netz

Kinderrechte sind ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft. Weil Kinder besonderen Schutz und Förderung brauchen, gelten für sie eigene Rechte. Deshalb mündeten die Anstrengungen der vergangenen Jahrzehnte in einer Art weltweiter Gesetzgebung: die UN-Konvention über die Rechte des Kindes, abgekürzt: UN-Kinderrechtskonvention. Schließlich sind Kinderrechte aber auch im digitalen Raum wichtig. Denn …

Consent-Management-Plattform von Real Cookie Banner