MekoKitaService – Newsletter

Wie lässt sich mit Kindern in Kitas altersgerecht und aktiv mit Medien arbeiten? Welche Medien sind angemessen – und „wie viel“? Wie können Eltern erreicht und in die medienpädagogische Arbeit einbezogen werden? Diese und ähnliche Fragen werden immer wieder diskutiert. Im Rahmen des Projekts MekoKitas-NRW (s. auch Projektbericht von 2016) …

Safer Internet im Kindergarten

Anders als in früheren Generationen kommen Kinder heute bereits im Kindergartenalter mit einer Vielzahl von Medien in Kontakt. Neben Radio und Fernsehen sind digitale Kameras, Spielekonsolen, Computer und auch Tablets und Smartphones in Kinderhand. Diese Entwicklung bleibt nicht ohne Folgen für die pädagogische Arbeit in den KiTas. Schließlich bringen die …

Spielen und Lernen: Online sein

Kinder entdecken das (mobile) Internet immer früher – Smartphone, Tablet und Co. gehören oftmals schon für die Kleinen zum Alltag (auch wenn sie nur von den Eltern im Beisein der Kinder genutzt werden) und sind ihnen damit längst nicht mehr fremd. Umso wichtiger ist es, den Kindern beizubringen, digitalen Medien …

Ohren auf!

Der auditive Sinneskanal und das damit verbundene Zuhören sind mitentscheidend für eine gelingende Kommunikation sowie die Basis für die sprachliche Entwicklung von Kindern. In der heutigen Zeit wird diese Kompetenz schon früh bei Kindern vorausgesetzt. Spätestens im Grundschulalter, wenn nicht sogar schon im Kindergarten, wird von den Kindern verlangt aktiv …

A1 Internet Guide für Kids

Mit der aktualisierten Neuauflage des „A1 Internet Guide für Kids“ hat der langjährige Saferinternet.at-Partner A1 im Rahmen seines Schulungsangebots einen Internet-Wegweiser speziell für Kinder entwickelt. Getreu dem Motto „Ab ins Internet, aber gewusst wie“ enthält dieser viele praktische Tipps und Tricks für einen kompetenten, sicheren und kreativen Umgang mit dem …

hören, verstehen, gestalten

Wie geht eigentlich richtig hören? Und wie kann man hören lernen? Das Ohrenspitzer-Projekt des MKFS hat dazu jetzt ein Set mit Methodenkarten zur spielerischen Förderung des Zuhörens vorgelegt. Formal sind die Methoden differenziert nach Eignung für Einzel- oder Partnerarbeit sowie für kleinere (3-8 TN) oder größere Kinder-Gruppen (8-20 TN). Inhaltlich …