MekoKitaService – Newsletter

Wie lässt sich mit Kindern in Kitas altersgerecht und aktiv mit Medien arbeiten? Welche Medien sind angemessen – und „wie viel“? Wie können Eltern erreicht und in die medienpädagogische Arbeit einbezogen werden? Diese und ähnliche Fragen werden immer wieder diskutiert. Im Rahmen des Projekts MekoKitas-NRW (s. auch Projektbericht von 2016) …

Reallife Challenge

Mehrmals täglich verwenden wir unser Smartphone. Ob zum Chatten, Musikhören, Videos Schauen oder zu Informationszwecken. Dabei ist der Griff zum mobilen Alleskönner geradezu instinktiv und die Nutzung unreflektiert. Oder wissen sie, was sie heute alles auf ihrem Smartphone gemacht haben?, mit wem sie heute per Whatsapp Nachrichten ausgetauscht haben?, wie …

KI – Künstliche Intelligenz

In der Reihe muk Publikationen der Fachstelle Medien und Kommunikation der Erzdiözese München und Freising fällt dieses Heft ein wenig aus dem Rahmen. Denn eher in zweiter Linie greift es medienpädagogische Materialien bzw. Themen auf. Das Thema Künstliche Intelligenz betrifft aber den Kern des christlichen Menschenbildes, das spätestens seit Darwin …

Handreichung Elternabende im interkulturellen Kontext

Die Handreichung für medienpädagogische Referentinnen und Referenten nimmt die Tatsache ernst, dass laut Statistischem Bundesamt 2015 ein Fünftel der Einwohner Deutschlands einen Migrationshintergrund hat; durch die Zuwanderung Geflüchteter fällt dieser Anteil sogar noch höher aus. Eltern mit Zuwanderungsgeschichte sind aber über klassische medienpädagogische Elternabende nur schwer zu erreichen. Dabei wäre …

Elternabende Smartphones, Apps und mobiles Internet

Wenn es um den sicheren Umgang ihrer Schützlinge mit dem Netz geht, tauchen bei Eltern häufig folgende Fragen auf: Wann ist mein Kind alt genug fürs Internet? Woran erkenne ich altersgerechte Internetseiten und Apps? Und ab wann sollte ich meinem Kind den Umgang mit WhatsApp, Instagram, Facebook und Co. erlauben? …

Nachrichtensendungen verstehen und selbst erstellen

Sich informieren zu können bzw. informiert zu werden, ist ein Grundrecht in demokratischen Gesellschaften – und dabei spielen Nachrichten eine zentrale Rolle. Wer versteht, wie Nachrichten (und andere Medienformate) gemacht werden, ist nicht mehr so anfällig für Propaganda und Halb- bzw. Unwahrheiten. Diese Grundannahme der kritischen Medienpädagogik gilt umso mehr …