Mehrwert. Digitale Bildung

Was ist eigentlich „Digitale Bildung“ und welchen Mehrwert hat diese gegenüber einem „Weitermachen wie bisher“? Das ist die Kernfrage der neuesten Broschüre der Fachstelle medien und kommunikation des Erzbistums München und Freising. Der Autor will dabei keine Position pro oder contra einnehmen. Sondern es geht um die neuen Möglichkeiten der …

Kinder und ihre Medien

Schon Kleinkinder machen ihre ersten Medienerfahrungen mit Radio, Computer, Handy und Spielkonsole. Diese Medien machen Spaß, bringen Spannung und Unterhaltung und können von der Wirklichkeit ablenken. Sie erschaffen besondere Fantasieräume und liefern Gesprächsstoff aller Art. Sobald die Kleinen in die Grundschule kommen, spielen diese grundlegenden Erfahrungen kaum noch eine Rolle. …

Making und Coding

In unserem Berufsleben werden neben den klassischen schulischen Fächern wie Mathematik und Naturwissenschaften, Fremdsprachen oder gesellschaftswissenschaftlichen Fächern auch immer mehr technische und digitale Kompetenzen gefordert. Die Zeiten, in denen man Skizzen von Hand zeichnete oder das fortschrittlichste Gerät am Arbeitsplatz die elektrische Kaffeemaschine war, sind vorbei. Dieser Entwicklung müssen sich …

Kindgerechter Umgang mit Sozialen Netzwerken

Die meisten Kinder werden heute schon mit dem Internet groß. Sozialen Netzwerken kommt dabei auch schon bei Kindern große Bedeutung zu. Da es in Bezug auf Kinder oft zu Unklarheiten bei Eltern kommt, versuchen Initiativen und Medienratgeber wie SCHAU HIN! umfassend über das Thema zu informieren, um Eltern eine erste …

Meko Kita Service

Heute geborene Kinder wachsen in einer Welt auf, in der Medien allgegenwärtig sind. Während Fernsehen und Radio früher nur zu bestimmten Zeiten verfügbar und örtlich gebunden waren, ergibt sich heute mit Internet und Smartphone die Möglichkeit, Inhalte mobil und jederzeit abrufen zu können. Streamingdienste, Videoplattformen und Mobile Games sind beliebte …

Drei Checklisten zur Qualitätsbestimmung

Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) hat auf ihrer Website drei Checklisten zur Qualitätsbestimmung und -entwicklung von „Open Educational Resources“ (OER) hochgeladen. Weltweit kommunizieren, Informationen beschaffen und weitergeben, noch nie ging das so schnell wie heute. Dies gilt auch für Recherchen und für den Austausch von Unterrichtsmaterialien. Daher stellt „OER“ …