Informelles Lernen auf YouTube

Auf YouTube erfreuen sich Erklärvideos und Tutorials bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen großer Beliebtheit. Sie stellen dabei einen besonders niedrigschwelligen Zugang zu Wissen und Bildungsinhalten dar. Dabei geht es sowohl um schulbezogenes als auch interessengeleitetes Lernen. Doch wie unterscheiden sich die Videos zu verschiedenen Themenfeldern in ihrer didaktischen und audiovisuellen Gestaltung? Die Autor:innen der vorliegenden Studie gehen dieser Frage nach.

AI unplugged. Wir ziehen künstlicher Intelligenz den Stecker

Längst hat Künstliche Intelligenz in unseren Alltag Einzug gehalten. Zumindest werden zahlreiche digitale Dienste und Geräte mit KI beworben. Aber was steckt eigentlich jeweils dahinter? Welche Techniken und Algorithmen machen KI aus? Und welche sozialen und ethischen Fragen sind mit KI bzw. englisch AI (für Artificial Intelligence) verknüpft? Höchste Zeit, der KI mal den Stecker zu ziehen – AI unplugged eben.

Der Gold-Standard für OER-Materialien

Bildung und Wissen so breit und frei wie möglich zugänglich zu machen. Das ist die Idee hinter OER-Materialien. OER steht dabei für Open Educational Resources. Das Kompendium „Der Gold-Standard für OER-Materialien“ bietet anhand der jeweiligen Materialart (wie Text, Video oder Podcast) Tipps und Anleitungen zur Erstellung und Nutzung von OER-Materialien. Als „Gold-Standard“ gelten dabei Verfahren, die in einem Bereich bislang unübertroffen sind oder die nach Meinung von Expert:innen zum Standard werden sollen.

KommmiT – Lerneinheiten für den Einstieg in die Online-Welt

Wie können technikunerfahrene und mobil eingeschränkte Menschen gezielt an die digitale Welt herangeführt werden? Wie lässt sich deren Vernetzung im Quartier stärken? Im vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekt „KommmiT“ gingen von 2015 bis 2020 neun Verbundpartner aus den Bereichen Wissenschaft, Industrie, Altenhilfe und öffentlicher Hand diesen Fragen …

Märchen & Erzählungen der digitalen Ethik

Letztlich sind es ethische Fragen, die unter Schlagworten wie Datenschutz, Fomo, Hate Speech und anderen verhandelt werden. Was ist richtig, was falsch? Wie entscheiden wir zwischen „gut“ und „böse“? Genau darum geht es immer schon in Märchen und Erzählungen – und diesmal als Beitrag zur Vermittlung von Medienbildung.

Digitale Räume für analoge Veranstaltungen

Analoge Veranstaltungen lassen sich nicht eins zu eins in digitale Räume übertragen. Diese Erfahrungen haben wohl alle gemacht, die in den letzten Monaten in der Situation waren, Präsenzveranstaltungen auf Online-Meetings oder -Seminare umzustellen. Doch was macht  gute Veranstaltungen in digitalen Räumen aus? Worin liegt ihr Geheimnis? Und was ist bei …