Der Newstest

Sich im Internet über das aktuelle Zeitgeschehen zu informieren? Gar kein Problem. Zahlreiche Seiten locken mit News. Doch nicht alle Nachrichten im Netz sind auch vertrauenswürdig. Denn leider finden sich dort neben schlecht recherchierten Nachrichten auch Falschmeldungen, und darüber hinaus gibt es sogar Personen, die gezielt Lügen beispielsweise über soziale …

Digitalcourage-Bildungspaket 10 Leitlinien

Da in nahezu allen Lebensbereichen digitale Medien und das Internet eine bestimmende Rolle spielen, ist frühe Medienbildung essenziell. Daher stehen neben Eltern und Erziehungsberechtigten auch Schulen in der Verantwortung, einen sicheren Umgang mit digitalen Medien zu vermitteln. Allerdings werden an den meisten Schulen noch immer digitale Themen eher als Lernmittel, …

Gemeinsam Medienkompetenz stärken

Damit Menschen allen Alters sicher im Netz und im Umgang mit digitalen Medien und Co. sein können, bedarf es gewisser Kompetenzen – Medienkompetenz genannt. Und diese spielt in unserer heutigen Gesellschaft eine immer wichtiger werdende Rolle. Denn neben technischem Know-how und der Vermittlung von Regeln und Werten geht es dabei …

Filmbildung: ein Leitfaden

Filme gehören im klassischen Sinne zu den audiovisuellen Medien und erfreuen sich auch in der heutigen Zeit großer Beliebtheit – nicht zuletzt auch dank Streaming-Plattformen wie Netflix, Amazon Prime und Co. In der Schule finden sie allerdings recht selten Anwendung, meist nur zu bestimmten Anlässen wie zum Beispiel den letzten …

Verschwörungsideologien & Fake News erkennen und widerlegen

„Make facts great again“ ist der Slogan der Initiative „Der goldene Aluhut“. Dabei handelt es sich um eine gemeinnützige Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, über Verschwörungserzählungen, Fake News und ideologischen Missbrauch aufzuklären. Außerdem leistet sie medienpädagogische und politische Bildungsarbeit. Gründerin Giulia Silberberger stieg 2007 aus der Sekte …

Das Verschwörungstheorien-Bingo

Das Ziel von Verschwörungserzählungen ist es meist, offizielle Informationen in gesellschaftlichen oder wissenschaftlichen Kontexten als unglaubwürdig darzustellen. Dabei soll die eigene Botschaft (bzw. Version) umso glaubwürdiger erscheinen. Damit dies gelingt, greifen die Verfasser:innen von Fake News und Co. oft auf stilistische Mittel zurück. Betrachtet man sich daher die Sprache genauer, …