DIVSI U25-Studie

Nahezu alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 14 und 24 Jahren sind heute online. Das Internet ist aus ihrem Alltag nicht mehr wegzudenken und allein aufgrund ihres Alters können sich viele Menschen eine Welt ohne Internet nicht mehr vorstellen. (Zum Vergleich: Die Suchmaschine Google gibt es nun seit über 20 …

Wie surfen Kinder sicher mobil?

Heutzutage ist beinhahe jeder Heranwachsende täglich mobil unterwegs. Die aktuelle JIM-Studie 2018 macht deutlich, dass der Internetzugang größtenteils über das Smartphone geschieht. (Mobile) Medien spielen in der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen eine zentrale Rolle. Dabei steht das Smartphone seit Jahren mit Abstand auf Platz Eins. Laut der aktu-ell veröffentlichten …

JIM-Studie 2018

Seit 1998 untersucht der Medienpädagogische Forschungsverbund Südwest (mpfs) den medialen Alltag von Kindern und Jugendlichen in Deutschland und publiziert die Ergebnisse der repräsentativen Befragungen in einer Studienreihe (s. auch KIM, FIM). Nun ist die JIM-Studie 2018 erschienen: Sie liefert Zahlen zur Medienausstattung der Haushalte und zum Gerätebesitz der Jugendlichen. Außerdem …

Tipps fürs digitale (Über-)Leben

Ob soziale Kontakte, Unterhaltung oder Lernen; annähernd jede und jeder Jugendliche ist täglich im Netz unterwegs.  Allerdings kann er oder sie dabei je nach Nutzung auf die unterschiedlichsten offenen und verdeckten Herausforderungen treffen. Umso wichtiger ist es für junge Menschen, gängige Lösungsansätze sowie Schutzmöglichkeiten zu kennen und anwenden zu können. …

SWR Mediennutzungsvertrag

Smartphones und Handys sind inzwischen nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken. Über sie bleiben wir mit anderen in Kontakt, verwalten unsere Termine, informieren uns über die verschiedensten Themen und gestalten unsere Freizeit. Kein Wunder, dass auch Kinder von all diesen Möglichkeiten profitieren möchten. Eines Tages stehen somit die Eltern vor …

Leitfaden Digitale Kompetenzen für ältere Menschen

Sich in der digitalen Welt zurechtzufinden, gilt mehr und mehr als Schlüssel zur gesellschaftlichen Teilhabe. Doch viele ältere Menschen fühlen sich von neuen Technologien überfordert oder abgeschreckt. Dabei kann das Internet gerade für Menschen im fortgeschrittenen Alter viele Möglichkeiten bieten, den Alltag zu erleichtern. Das bedeutet also: Wenn Teile unserer …