„Mama, darf ich dein Handy?“

Familien sind immer noch der primäre Ort der Mediennutzung: Smartphone, Tablet, Sprachassistent, PC & Co. finden sich so gut wie in jedem Haushalt (vgl. Basisdaten 2016, S. 63 ff.). Kompetenz im Umgang mit den digitalen Medien zu erwerben, ist für die Schule, die berufliche Zukunft und auch das soziale Miteinander …

Videoreihe für PädagogInnen zu aktuellen Themen

TikTok und Fortnite gehören zu den beliebtesten Beschäftigungen von Jugendlichen in der heutigen Zeit. Dabei handelt es sich nicht etwa um Nahrungsmittel, wie man eventuell annehmen könnte, sondern zum einen um eine App mit einem Videoportal für Lippensynchronisation und zum anderen um ein Videospiel, dessen Battle- Royale- Spielmodus besonders beliebt …

Barcamps & Co.

Immer häufiger tauchen Barcamps als Programmpunkt bei Fortbildungen oder Konferenzen auf! Und nach wie vor gibt es dann meistens ein wenig Erklärungsbedarf, was es mit dieser Form einer Un-Konferenz auf sich hat. Um Getränke (Bar!) geht es jedenfalls nicht. Vielmehr geht diese teilnehmer-orientierte Form des wechselseitigen Lernens zurück auf eine …

KABU – die Info App für Kinder

„Von und für Kinder!“ – so lautet das Motto der Anwendung „KABU“, welche seit Herbst 2017 erhältlich ist. Ziel der App ist es, aufbereitete Inhalte für Kinder im Grundschulalter angemessen, lehrreich und unterhaltsam aufzubereiten. Sie ist kostenlos und finanziert sich werbefrei. Das SIN – Studio im Netz hat die Anwendung …

KIM-Studie 2018

Fast alle Kinder (98%) haben mittlerweile die Möglichkeit, zu Hause das Internet zu nutzen. Dabei sind es von den sechs- bis 13-Jährigen gut zwei Drittel, die auch zu den tatsächlichen InternetnutzerInnen zählen. Während bei den Sechs- bis Siebenjährigen gut ein Drittel zumindest selten das Internet nutzt, sind es bei den …

Wie wir leben wollen. Chancen und Risiken der digitalen Zukunft

Das Internet ist im ständigen Wandel: Mit neuen Diensten und Themen entstehen neue Chancen und neue Probleme. Die Aufgabe der Medienpädagogik ist es daher auch, aktuelle Entwicklungen aufzugreifen und pädagogisch aufzubereiten. Das Format „klicksafe to go“ möchte hierbei unterstützen. Die dritte Broschüre in der Reihe widmet sich aus diesem Grund …