Lagebericht Islamismus im Netz 2018

Islamistische Gruppen nutzen soziale Medien, um ihre Botschaften zu verbreiten. Auf diesem Weg erreichen sie junge Menschen und können sie – mal mehr oder weniger subtil – für ihr Weltbild ködern. Dabei greifen sie gezielt Themen wie Identität, Zugehörigkeit, Anerkennung und Rassismus auf, die in der Lebenswelt von Jugendlichen eine …

Salafismus Online

Der Salafismus in Deutschland ist, laut Einschätzung des Bundesamtes für Verfassungsschutz, die gegenwärtig dynamischste islamistische Bewegung in Deutschland. Denn salafistische Inhalte verbreiten sich über das Internet rasend schnell. Vor allem über soziale Medien erreichen sie eine Vielzahl LeserInnen. Insbesondere Plattformen mit großen Anteilen jugendlicher NutzerInnen wie Facebook, YouTube oder Instagram …

Jugend ermöglichen!

„Jugend ermöglichen“, so lautet das Leitmotiv des 15. Kinder- und Jugendberichts, der vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMSFSFJ) im Jahr 2017 herausgebracht wurde. Unter „Jugend“ wird eine Lebensphase zwischen Kindheit und Erwachsensein verstanden. Es ist ein eigenständiger und prägender Lebensabschnitt der besondere Herausforderungen mit sich bringt. Daher …

Neue Nachbarn

Wie können Flüchtlinge auf lange Sicht Nachbarn werden? Kein anderes Thema hat die deutschen Medien so gefesselt wie die sogenannte „Flüchtlingskrise“ im Jahr 2015. 2015 war das Jahr, in dem ca. 60 Millionen Menschen aus verschiedenen Ländern auf der Flucht waren. Dabei sind einige Kinder, Jugendliche und Erwachsene die mit dem …

Kleiner Ratgeber zum Umgang mit Rechtsextremen Sprüchen

Im Alltag begegnen uns häufig rassistische Äußerungen, bzw. Sprüche, sei es durch provokante AFD-Plakate, nazistische Gruppierungen oder durch Personen, mit denen wir Gespräche führen. In solchen Situationen kann es einen, im wahrsten Sinne des Wortes, ganz schön die Sprache verschlagen. Die Frage, die man sich stellt ist, wie man am …

Lagebericht Islamismus im Netz 2017

Wem sind heutzutage die Begriffe „Islamismus“, „Islamischer Staat (IS)“ oder „Al-Quida“ kein Begriff? Das Internet ist die wichtigste Werbeplattform von extremistischen Gruppierungen. Täglich werden wir mit der politischen, ideologischen oder gar terroristischen Inhalten im Netz konfrontiert.  Sei es durch die Tageszeitung, die Nachrichtensender oder Social Media. Vor allem durch das …