Heft 27: Kinder und ihre Medien

Dass digitale Medien aller Art schon früh in die Erziehung von Kindern mit eingebunden werden, ist in der heutigen Zeit unvermeidbar. Bereits Kinder im Grundschulalter besitzen oftmals schon ein eigenes Smartphone oder kommen zu Hause in Kontakt mit Medien wie Fernsehen, Laptops und Tablets sowie Videospiele. Ziel der Erziehung sollte …

Kinder-Medien-Studie 2019

Digitale Medien bieten uns viele Möglichkeiten und Angebote und sind für viele zum unverzichtbaren Alltagshelfer geworden. Für vorrangig jüngere Menschen haben sie einen hohen Unterhaltungswert. Die Altersgrenze ist dabei niedrig gesetzt. Bereits Kinder im Grundschulalter besitzen oftmals schon ein eigenes Smartphone. Sie nutzen die mobilen Endgeräte, Social- Media-Plattformen und Games, …

Kosmos YouTube

Die Video-Plattform YouTube ist laut JIM-Studie 2018 (S. 35) das mit Abstand beliebteste Internetangebot bei Jugendlichen zwischen 12 und 19 Jahren – und das nicht ohne Grund. Die Plattform deckt ein breites Spektrum an Inhalten ab, welche von Musik über Lifestyle und Lehrvideos bis hin zu Gaming reichen. Außerdem gibt …

Rätselbuch und Arbeitsblätter für Grundschulkinder

Oftmals werden Kinder, was die mediale Aufklärung betrifft, nicht bedacht. Viele gehen davon aus, dass diese in so jungen Jahren sowieso noch kein eigenes Smartphone besitzen. Doch die Realität zeigt, dass es anders ist. Denn viele Grundschulkinder besitzen oftmals schon ein eigenes Smartphone, teilweise schon mit Zugriff zum Internet. Und …

Tablets nutzen – aber richtig!

Tablets gehören, der JIM-Studie 2018 (S. 6) nach, in 67 % aller deutschen Haushalte zur Medienausstattung. Auf ihnen kann man bequem, praktisch überall, Serien und Filme schauen und gerade auch Erwachsene zum Beispiel arbeiten. Jüngere Kinder nutzen sie eher, um Spiele zu spielen und im Internet zu surfen. Die meisten …

Plakat: Unserer Regeln für den Klassenchat mit Unterrichtseinheit

Smartphones sind in der heutigen Zeit nicht mehr aus dem alltäglichen Leben wegzudenken. Auch nicht aus dem von Kindern bzw. Jugendlichen. So besitzen viele schon ab der fünften oder sechsten Klasse bereits ein Smartphone. Mit der Smartphonenutzung einhergeht auch der Austausch über verschiedene Instant Messenger-Dienste wie etwa WhatsApp. Eines der …