App+on – Sicher, kritisch und fair im Netz.

Für Jugendliche sind digitale Medien und das Internet ein ganz selbstverständlicher Bestandteil des Alltags. Apps wie WhatsApp, Instagram, TikTok und YouTube gehören auf nahezu jedem Teenager-Smartphone zur Grundausstattung. Doch neben den vielen Vorteilen, die die digitalen Medien und das Internet mit sich bringen, gibt es auch etliche Nachteile. So können …

Digital lokal. Wie Medienerziehung vor Ort gelingen kann.

Wie lange darf ein Kind digitale Geräte nutzen? Welche Spiele sind gut bzw. altersgerecht? Wie kann das eigne Kind am besten vor den Risiken und Gefahren von Internet und Co. geschützt werden? All das sind Fragen, die Eltern und Fachkräfte in der heutigen Zeit stellen. Um bei den Themen Medienerziehung …

Jugendschutz-Spezial für Kinder

Je älter Kinder werden, desto mehr wollen sie ausprobieren und damit auch die Grenzen dessen, was erlaubt ist und was nicht, ausreizen. Doch was ist eigentlich erlaubt und was nicht? Seit dem 01. Mai 2021 gilt das neue Jugendschutzgesetz in Deutschland. Neben den bereits bekannten Regelungen zu etwa Alkohol und …

RISE – Jugendkulturelle Antworte auf islamistischen Extremismus

Wie können Jugendliche gegen extremistische Ansprachen gestärkt werden? Dafür braucht es gewisse Kompetenzen. Das Projekt RISE des JFF – Instituts für Medienpädagogik entwickelt medienpädagogische Ansätze zur Auseinandersetzung mit islamistischen Inhalten in jugendlichen Lebenswelten. Das Besondere dabei: Im Mittelpunkt stehen Medienproduktionen junger Menschen! Denn neben Hintergrundinformationen und audiovisuellen Lernmaterialien für pädagogische …

Islamismus im Netz. Lagebericht 2019/2020

Die noch immer anhaltende Corona-Pandemie und die damit verbundenen Maßnahmen zum Infektionsschutz haben gezeigt, wie wichtig das Internets und die digitalen Medien sind. Dabei sind soziale Medien und Messenger-Dienste wie Instagram, TikTok und WhatsApp gerade für Jugendliche selbstverständliche Wege der Kommunikation und Information. So stößt man auf Facebook und Co. …

KIM-Studie 2020: Kindheit, Internet, Medien

Die Studie Kindheit, Internet, Medien 2020 – kurz: KIM-Studie – liefert als repräsentative Basisuntersuchung Informationen zum Medienumgang von 6- bis 13-Jährigen. Sie ist quasi die „kleine Schwester“ der JIM-Studie, welche jährlich Mediennutzung und -aneignung der zwölf bis 19 Jahre alten Jugendlichen untersucht. Während die JIM-Studie jährlich erscheint, wird die KIM-Studie …