Realität und Fiktion in den Medien

Ein wesentliches Element von Medienkompetenz ist das sogenannte Medialitätsbewusstsein, also ein Verständnis dafür, das etwas ein Medium und nicht einfach „Realität“ ist. Eng damit verknüpft ist die Kompetenz zur Unterscheidung zwischen Realität und Fiktion, was eine wesentliche Voraussetzung zur Beurteilung von Medieninhalten ist  – nicht nur bei Scripted-Reality-Sendungen (s. dazu …

10 Gebote der Digitalen Ethik

Nicht nur Hate Speech, Cybermobbing und Fake News sind Zeichen einer (sprachlichen) Verrohung im Netz. Auch der Klau von Daten sowie das öffentlich zur Schau gestellte Privatleben in digitalen Lebenswelten stellen Herausforderungen dar, die es kompetent anzugehen gilt. Kurzum: Wir leben in einer digitalisierten Welt – dies bedeutet viele Freiheiten …

Schein & Sein: Inszenierte Wirklichkeit in Reality-TV und Web 2.0

Die Entwicklung von Medialitätsbewusstsein, also eines Verständnisses dafür, das etwas ein Medium und nicht einfach „Realität“ ist, gehört zu den zentralen Aufgaben für Kinder und Jugendliche bei der Entwicklung von Medienkompetenz. Umso interessanter sind damit Fernsehformate, die in den letzten Jahren massiv ausgeweitet wurden und den Zuschauern eine möglichst realitätsnahe …

Sex und Gewalt in digitalen Medien

Befindet sich der Computer im Kinder- bzw. Jugendzimmer, wird er zum Bestandteil der Privatsphäre der Kinder und Jugendlichen. Die Welt des Internets bietet unbestritten einen Zuwachs an Unterhaltungs-, Informations- und Kommunikationsmöglichkeiten. Es gibt in dieser digitalen Welt aber auch jene Inhalte, auf die es aufmerksam zu machen gilt, denn sexualisierende …

Schule im Kino

Für viele ist ein Kinobesuch etwas ganz Besonderes. Filme können jedoch nicht nur als Unterhaltungsmedien, sondern auch als Unterrichtsmaterial dienen. Dies erfordert eine analytische Beschäftigung mit ihrem Inhalt (z.B. Einführung zum Film, Vor- und Nachbereitung des Kinobesuchs oder die Gestaltung vor Ort, etc). VISION KINO hat seinen seit 2008 erfolgreichen …

Mobile Kinderschutzprodukte

Das Alter, indem Kinder das erste Mal mit digitalen Medien in Berührung kommen, sinkt. Online warten auf Kinder allerdings nicht nur lustige Spiele und Videos, sondern auch Kostenfallen und nicht kindgerechte Inhalte. Kinderschutz-Apps sind eine Möglichkeit diesen Fallen zu entgehen, beinhalten aber ebenfalls Herausforderungen, bspw. in ihren Einstellungen und der …