Sexualisierte Gewalt und digitale Medien

Als Mediatisierung bezeichnet die Sozialwissenschaft die Weiterentwicklung und Verschmelzung von Lebenslage und Kommunikationstechniken. Damit einher geht auch die Mediatisierung von sexueller Gewalt in den digitalen Medien. Diese sind dabei sowohl Instrument als auch Kontext der Handlungen sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche.

Regie führen

Filme und Serien sind für viele ein fester Bestandteil unserer Unterhaltung. Sie bieten uns die Möglichkeit, dem Alltag zu entfliehen, zu entspannen oder sich inspirieren zu lassen. Einige Menschen regen sie auch dazu an, selbst vor bzw. hinter die Kamera treten zu wollen. Dabei ist die Arbeit und Planung, die …