Themenheft Computerspiele

Computer- und Online-Spiele gehören längst zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten von Kindern und Jugendlichen. Kein Wunder, dass versucht wird über diesen Zugang auch Wissen zu vermitteln. Schon seit vielen Jahren existieren speziell auf die einzelnen Klassenstufen angepasste Lernprogramme, die sich spielerisch an die verschiedenen Lernfelder heranwagen. In der Schule sind diese …

Taschenfunk – Das Handy als Unterrichtswerkzeug

Nach wie vor debattieren LehrerInnen, Eltern und Fachleute, ob mobile Geräte im Besitz von Schülerinnen und Schülern in der Schule überhaupt genutzt werden dürfen. Tatsache ist, dass weiterhin nur eine Minderheit die Geräte überhaupt in der Schule nutzen darf; von einer gezielten Benutzung im Unterricht ganz zu schweigen (vgl. JIM-Studie …

Willkommensstruktur in Jugendeinrichtungen

Jugendeinrichtungen sind für Kinder und Jugendliche ein Treffpunkt, in dem sie soziale Kontakte knüpfen können,  oder Hilfe und Unterstützung bekommen. Dazu kommt, dass verschiedene Freizeitaktivitäten angeboten werden. In solchen Einrichtungen spielt es keine Rolle, welche Herkunft, Religion, Hautfarbe oder Geschlecht, die Kinder oder Jugendliche haben. Jeder einzelne von ihnen hat …

App-Sicherheit für Kinder

Laut der aktuellen KIM-Studie sind ca. die Hälfte aller Kinder im Alter zwischen sechs und dreizehn Jahren im Besitz eines eigenen Smartphones, was sich ebenfalls auf ihr Mediennutzungsverhalten auswirkt. So ist die Nutzung von Apps, insbesondere zur Unterhaltung, bei den Kindern ein äußerst beliebter Zeitvertreib. Der einfache Zugang sowie die …

Computerspiele – Wie geht mein Kind richtig damit um?

Ob am PC, am Smartphone oder an der Konsole: Digitale Spiele gehören zur Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen dazu. Vorallem der Faktor Spaß darf bei den Jüngsten dabei nicht zu kurz kommen. Neben dem Spaß gibt es aber auch noch eine Menge anderer Faccetten, die Computerspiele Kindern und Jugendlichen bieten …

Wie sozial sind soziale Netzwerke?

Es gibt keinen regelmäßigen Internetnetnutzer, der nicht in einem der zahlreichen sozialen Netzwerke angemeldet ist und einen persönlichen Account führt. Denn soziale Netzwerke (Social Media) haben einiges zu bieten. Die Vorteile liegen schnell auf der Hand wie etwa Stärkung der Kreativität, Beziehungen und der Identitätsbildung, um nur wenige zu nennen. …