Wie surfen Kinder sicher mobil?

Heutzutage ist beinahe jede und jeder Heranwachsende täglich mobil im Internet. Die Zahlen der aktuellen JIM-Studie 2018 zeigen, dass 97 Prozent der Jugendlichen zwischen zwölf und 19 Jahren ein Smartphonemacht besitzen. Und wenn es um den Internetzugang selbst geht, so steht das Smartphone auf Platz eins. Mobile Medien spielen also …

„App“ gepasst

Instagram, YouTube, WhatsApp und Facebook sind nur einige der Apps, mit denen sich Jugendliche und Kinder gerne die Zeit vertreiben. Jugendliche nutzen das Internet zur Kontaktpflege, als Infoquelle und zur Unterhaltung. Dabei lassen sich manche ungern Erwachsenen etwas sagen. Das Angebot an Apps ist unüberschaubar. Es existieren für die marktführenden …

Jugendmedienschutzindex: Pädagogische Fachkräfte

Der zweite Teil der Studie Jugendmedienschutzindex: Der Umgang mit onlinebezogenen Risiken präsentiert die Ergebnisse der Befragung von Lehrkräften und pädagogischen Fachkräften zum Thema. Herausgeber und Initiator der Studie ist die FSM – Freiwillige Selbstkontrolle der Multimedia-Diensteanbieter. Die Durchführung lag beim Hans-Bredow-Institut in Zusammenarbeit mit dem JFF – Institut für Medienpädagogik …

JIM-Studie 2018

Seit 1998 untersucht der Medienpädagogische Forschungsverbund Südwest (mpfs) den medialen Alltag von Kindern und Jugendlichen in Deutschland und publiziert die Ergebnisse der repräsentativen Befragungen in einer Studienreihe (s. auch KIM, FIM). Nun ist die JIM-Studie 2018 erschienen: Sie liefert Zahlen zur Medienausstattung der Haushalte und zum Gerätebesitz der Jugendlichen. Außerdem …

Computerspiele – ein kindgerechter Umgang

Computerspiele sind ein echter Klassiker auf den Wunschzetteln von Kinder und Jugendlichen. Egal ob zu Weihnachten, Ostern oder am Geburtstag, die Spiele sind ein beliebtes Geschenk auch von Eltern für ihre Kinder. Die Welt der Computerspiele ist vielfältig und wächst seit Jahrzehnten. Ein lukratives Geschäft für Spielehersteller, welche immer neuere …

SWR Mediennutzungsvertrag

Smartphones und Handys sind inzwischen nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken. Über sie bleiben wir mit anderen in Kontakt, verwalten unsere Termine, informieren uns über die verschiedensten Themen und gestalten unsere Freizeit. Kein Wunder, dass auch Kinder von all diesen Möglichkeiten profitieren möchten. Eines Tages stehen somit die Eltern vor …