Politische Meinungsbildung Jugendlicher in sozialen Medien

Soziale Medien spielen in unserer heutigen Zeit eine immense Rolle. Neben einem weitreichenden kommerziellen Einfluss tragen soziale Medien wie Facebook, Twitter und Instagram auch maßgeblich zur politischen Meinungsbildung Jugendlicher bei. So bilden sich zwischen dem 12. und 16. Lebensjahr kognitive Fähigkeiten, die es Jugendlichen erlauben, sich mit politischen Sachverhalten auseinanderzusetzen …

Filtermechanismen von Suchmaschinen

Wer sich heutzutage informieren möchte, hat es leicht. Denn Suchmaschinen im Internet wie Google oder Bing ermöglichen es uns, binnen weniger Sekunden Zugriff zu Tausenden Ergebnissen zu erhalten. Und gerade das macht sie so erfolgreich. So ist Google nicht nur weltweit, sondern auch in Deutschland die mit Abstand beliebteste Suchmaschine. …

Gemeinsam gegen Hass und Fake im Netz

Hass und Fake im Netz geht uns alle etwas an! Dabei handelt es sich längst nicht mehr um eine Seltenheit – im Gegenteil. In der noch immer anhaltenden Corona-Pandemie stehen neben den verheerenden gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen auch immer wieder Verschwörungserzählungen und Fake News im Vordergrund. Verbreitet werden diese vor …

Medienkompetenz in der Schule

Die meisten der heutigen SchülerInnen gehören zu den Jahrgängen, die eine Welt ohne Smartphone und Co. nicht mehr kennen. Viele besitzen bereits im Grundschulalter ein eigenes Smartphone oder kommen zu Hause in Kontakt mit Internet, Tablets oder Games. Dabei dienen die digitalen Geräte und die verschiedenen Anwendungen nicht nur der …

WIR – Werte, Identitäten und Respekt im Netz Kritzelheft

Werte wie Freiheit, Privatsphäre, Respekt und Toleranz stehen im Fokus des hier vorliegenden „Kritzelhefts“. Dabei spielen Werte wie diese nicht nur im gesellschaftlichen Zusammenleben eine wichtige Rolle – sie sind auch auf den digitalen Raum übertragbar. Denn im Grunde genommen ist das Internet mit seinen Möglichkeiten auf seine Art und …

JIM-Studie 2020

Der oft zitierte Digitalisierungsschub im Zuge der Covid-19-Pandemie hat zu deutlichen Veränderungen im Medienbesitz und in der Mediennutzung Jugendlicher geführt. Dies zeigt die JIM-Studie 2020. Im Vergleich zu 2019 haben sowohl persönliche Medienausstattung als auch Mediennutzungszeiten deutlich zugenommen. Seit 1998 untersucht der Medienpädagogische Forschungsverbund Südwest (mpfs) den medialen Alltag von …