„Alexa, was hältst du von Jugendschutz?“

Ob Alexa, Siri oder Cortana – Musik abzuspielen, über das Wetter zu informieren oder gar einkaufen ist für Sprachassistenten eine leichte Übung. Viele Menschen nutzen die Alltagshelfer in mobilen Geräten oder in Lautsprechern. Darunter sind auch immer mehr Familien mit jüngeren Kindern. Aus diesem Grund hat jugendschutz.net untersucht, wie es …

Kinder als YouTube-Stars

YouTube gehört zu einer der beliebtesten Anwendungen für Kinder und Jugendliche. Dabei steigt die Zahl derer, die nicht nur Inhalte konsumieren, sondern sich auch selbst präsentieren. Oft sind sie Teil einer „YouTube-Familie“, in der auch die Eltern mitwirken. Ab einer gewissen Reichweite spielen Kinder auch als InfluencerInnen eine Rolle. Aus …

bildmachen. Jugendliche gegen islamistische Inhalte in Sozialen Medien stärken

Themen wie Gemeinschaft und Identität, Gerechtigkeit und Geschlechterrollen, Politik und Gesellschaft, Religion und Zusammenleben beschäftigen gerade Jugendliche in ihrer Entwicklung. Problematisch wird es, wenn extremistische Gruppen diese Themen aufgreifen, beispielsweise in Sozialen Netzwerken, und so versuchen, junge Menschen für ihre Ziele zu gewinnen. Das Projekt bildmachen setzt daher an genau …

DAK Gaming Coach für Computerspielsucht

Laut einer DAK-Umfrage stimmen 60 Prozent der befragten Unternehmen zu, dass Internet- und Computerspielsucht ein Problem ihrer MitarbeiterInnen darstellt. Denn die Konzentration kann darunter leiden und die Fehlerquote am Arbeitsplatz sich somit erhöhen. Daher hat die Krankenkasse DAK Gesundheit eine Präventions-App entwickelt, um die Medienkompetenz vor allem der jüngeren MitarbeiterInnen …

TikTok – Kinder und Jugendliche für Risiken sensibilisieren

Knapp über vier Millionen NutzerInnen aus Deutschland hat TikTok. Mit der App, früher unter dem Namen Musical.ly bekannt, lassen sich kurze Videoclips selbst erstellen und kreativ bearbeiten, zum Beispiel mit Musik hinterlegen und mit Filtern und Stickern versehen. Besonders beliebt sind sogenannte LipSync-Videos, in denen das Lied playback gesungen und …

Technischer Kinderschutz im Internet

Die Debatte um den technischen Kinderschutz im Internet nimmt in den letzten Jahren stetig zu. Die Haushalte, in denen Kinder heute aufwachsen, sind mit einem breiten Repertoire an Mediengeräten ausgestattet. So kommen immer jüngere Kinder in Kontakt mit digiitalen Medien (s. etwa KIM-Studie 2016). Viele Eltern haben Sorge davor, dass …