Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz
 
Cybermobbing auf einen Blick

Cybermobbing auf einen Blick

Mobbing unter Heranwachsenden ist kein Phänomen des 21. Jahrhunderts, durch Lästereien und Hetze im Netz hat es sich jedoch verändert. Die Handreichung Cybermobbing auf einen Blick gibt einen Überblick zu den verschiedenen Aspekten dieser Thematik. Zum einen werden die Unterschiede und Zusammenhänge zu „direktem“ Mobbing beleuchtet, zum anderen ein Überblick zur Studienlage gegeben. Es wird dargestellt, auf welche Art und Weise vor allem Soziale Netzwerke für Cybermobbing missbraucht werden können. In der Broschüre werden sowohl Ansatzpunkte für das pädagogische Handeln als auch rechtliche Dimensionen von Cybermobbing aufgezeigt.

Pluspunkt der Handreichung liegt nicht nur in der kompakten Übersicht, sondern auch in der Anerkennung von Medien als Bestandteil des Alltags Jugendlicher. Es wird für eine Sensibilisierung Jugendlicher hinsichtlich Bild- und Persönlichkeitsrechte und Netiquette plädiert, anstatt Verbote auszusprechen.

Zu allen thematisierten Aspekten finden sich in der Handreichung Material-, Literatur- und Linktipps.

Die Handreichung kann als PDF heruntergeladen werden.

Titel:

Cybermobbing auf einen Blick. Mekonet kompakt

Quelle (Erscheinungsjahr):

Mekonet – Medienkompetenz-Netzwerk NRW Medienbildung für Multiplikatoren (2012)

www.grimme-institut.de


Das könnte Sie auch interessieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 − 4 =

Consent-Management-Plattform von Real Cookie Banner