Materialien zur Vermittlung von Medienkompetenz

Herzlich willkommen auf mekomat – dem Medienkompetenz-Material-Überblick der Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz!

Sie finden hier träger- und institutionsübergreifend alle verfügbaren Materialien zur Vermittlung von Medienkompetenz, egal ob gedruckt oder online verfügbar.
Derzeit sind 507 Material-Besprechungen online. Beginnend mit den Materialien unserer Kooperationspartner werden wir dieses Portal ständig weiter ausbauen, um Ihnen einen zunehmend vollständigen Überblick über die derzeit vorhandenen Materialien zu bieten.
Für Hinweise auf Ergänzungen oder sonstige Anregungen sind wir dankbar!

Sie können auf verschiedenen Wegen nach geeigneten Materialien recherchieren:

  • Die „Such-Lupe“ oben rechts (auf Mobilgeräten im Menü!) funktioniert als Freitext-Suche, mit der Sie den gesamten Bestand der Datenbank inklusive aller thematischen Schlagworte, Kategorien etc. durchsuchen können.
  • In der darunter befindlichen „Schlagwort-Wolke“ (bei Mobilgeräten am Fuß der Seite) können Sie gezielt nach Materalien zu diesen Themen suchen.
  • Sollten Sie Ihren gesuchten Begriff unter den Schlagworten nicht finden, empfehlen wir einen Blick in unsere Verweisliste.
  • Schließlich können Sie über die entsprechenden Auswahl-Listen nach Zielgruppen sowie nach Formaten der Materialien recherchieren.

Spielregeln im Internet 4

Regeln gibt es überall: Einige werden durch die Gemeinschaft festgelegt, andere hingegen sind gesetzliche Bestimmungen. Im Internet ist es nicht anders: Auch hier steuern Regeln das soziale Miteinander und schützen die Menschen. Doch oft ist es gar nicht einfach, sich im Rechte-Dschungel zurechtzufinden. So stellen sich Fragen wie: Wer darf …

Wie surfen Kinder sicher mobil?

Heutzutage ist beinhahe jeder Heranwachsende täglich mobil unterwegs. Die aktuelle JIM-Studie 2018 macht deutlich, dass der Internetzugang größtenteils über das Smartphone geschieht. (Mobile) Medien spielen in der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen eine zentrale Rolle. Dabei steht das Smartphone seit Jahren mit Abstand auf Platz Eins. Laut der aktu-ell veröffentlichten …

„App“ gepasst

Instagram, YouTube, WhatsApp und Facebook sind nur einige der Apps, mit denen sich Jugendliche und Kinder gerne die Zeit vertreiben. Jugendliche nutzen das Internet zur Kontaktpflege, als Infoquelle und zur Unterhaltung. Dabei lassen sich manche ungern Erwachsenen etwas sagen. Das Angebot an Apps ist unüberschaubar. Es existieren für die marktführenden …

Jugendmedienschutzindex: Pädagogische Fachkräfte

Der zweite Teil der Studie Jugendmedienschutzindex: Der Umgang mit onlinebezogenen Risiken präsentiert die Ergebnisse der Befragung von Lehrkräften und pädagogischen Fachkräften zum Thema. Herausgeber und Initiator der Studie ist die FSM – Freiwillige Selbstkontrolle der Multimedia-Diensteanbieter. Die Durchführung lag beim Hans-Bredow-Institut in Zusammenarbeit mit dem JFF – Institut für Medienpädagogik …

JIM-Studie 2018

Seit 1998 untersucht der Medienpädagogische Forschungsverbund Südwest (mpfs) den medialen Alltag von Kindern und Jugendlichen in Deutschland und publiziert die Ergebnisse der repräsentativen Befragungen in einer Studienreihe (s. auch KIM, FIM). Nun ist die JIM-Studie 2018 erschienen: Sie liefert Zahlen zur Medienausstattung der Haushalte und zum Gerätebesitz der Jugendlichen. Außerdem …

Computerspiele – ein kindgerechter Umgang

Computerspiele sind ein echter Klassiker auf den Wunschzetteln von Kinder und Jugendlichen. Egal ob zu Weihnachten, Ostern oder am Geburtstag, die Spiele sind ein beliebtes Geschenk auch von Eltern für ihre Kinder. Die Welt der Computerspiele ist vielfältig und wächst seit Jahrzehnten. Ein lukratives Geschäft für Spielehersteller, welche immer neuere …