Materialien zur Vermittlung von Medienkompetenz

Herzlich willkommen auf mekomat – dem Medienkompetenz-Material-Überblick der Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz!

Sie finden hier träger- und institutionsübergreifend alle verfügbaren Materialien zur Vermittlung von Medienkompetenz, egal ob gedruckt oder online verfügbar.
Derzeit sind 525 Material-Besprechungen online. Beginnend mit den Materialien unserer Kooperationspartner werden wir dieses Portal ständig weiter ausbauen, um Ihnen einen zunehmend vollständigen Überblick über die derzeit vorhandenen Materialien zu bieten.
Für Hinweise auf Ergänzungen oder sonstige Anregungen sind wir dankbar!

Sie können auf verschiedenen Wegen nach geeigneten Materialien recherchieren:

  • Die „Such-Lupe“ oben rechts (auf Mobilgeräten im Menü!) funktioniert als Freitext-Suche, mit der Sie den gesamten Bestand der Datenbank inklusive aller thematischen Schlagworte, Kategorien etc. durchsuchen können.
  • In der darunter befindlichen „Schlagwort-Wolke“ (bei Mobilgeräten am Fuß der Seite) können Sie gezielt nach Materalien zu diesen Themen suchen.
  • Sollten Sie Ihren gesuchten Begriff unter den Schlagworten nicht finden, empfehlen wir einen Blick in unsere Verweisliste.
  • Schließlich können Sie über die entsprechenden Auswahl-Listen nach Zielgruppen sowie nach Formaten der Materialien recherchieren.

Wie wir leben wollen. Chancen und Risiken der digitalen Zukunft

Das Internet ist im ständigen Wandel: Mit neuen Diensten und Themen entstehen neue Chancen und neue Probleme. Die Aufgabe der Medienpädagogik ist es daher auch, aktuelle Entwicklungen aufzugreifen und pädagogisch aufzubereiten. Das Format „klicksafe to go“ möchte hierbei unterstützen. Die dritte Broschüre in der Reihe widmet sich aus diesem Grund …

Nie zu alt für das Internet. Ein Ratgeber in Leichter Sprache

Viele ältere Menschen, die das Internet noch nicht nutzen, haben Vorbehalte gegenüber der neuen Technologie. Beispielsweise sind sie oft verunsichert, was Verbraucherschutz- und Datenschutzaspekte angeht, oder verstehen die englischen Fachbegriffe nicht. Um das zu ändern, gibt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz …

Trau dich und greif ein! Zeig Zivilcourage!

Der neue Flyer zum Thema Zivilcourage im Netz gibt Anregungen, wie man online für andere einstehen kann und zeigt, wie man sich dabei selbst schützt. Zivilcouragiertes Verhalten online wird laut einer Studie als wenig hilfreich, gleichzeitig aber auch als wenig aufwändig eingestuft (s. Divsi U-25-Studie). Eines der zentralen Ergebnisse des …

Technischer Kinderschutz im Internet

Die Debatte um den technischen Kinderschutz im Internet nimmt in den letzten Jahren stetig zu. Die Haushalte, in denen Kinder heute aufwachsen, sind mit einem breiten Repertoire an Mediengeräten ausgestattet. So kommen immer jüngere Kinder in Kontakt mit digiitalen Medien (s. etwa KIM-Studie 2016). Viele Eltern haben Sorge davor, dass …

Mein erstes Internet-ABC. Begleitheft für Lehrkräfte

Der Verein Internet-ABC zielt mit all seinen Angeboten auf die Förderung von Medienkompetenz von Kindern. Insbesondere für nicht oder nur gering lesekundige Kinder gibt es nun ein neues Mitmach-Heft. Dieses will mit spielerischen Angeboten einen ersten Zugang zum Thema Internet und Medien schaffen und eignet sich daher insbesondere für den …

Mein erstes Internet-ABC. Mitmach-Heft für Kinder

Kinder wachsen von (digitalen) Medien umgeben auf. Doch ein kreativer, kritischer und verantwortungsvoller Umgang mit Medien will gelernt sein. Nicht nur Eltern sind hier gefragt, Kinder bei ihren ersten Medienerfahrungen zu begleiten, auch die Grundschule kann hier unterstützen. Für den Einsatz in der ersten und zweiten Klasse der Grundschule hat …