JUGEND / YOUTUBE / KULTURELLE BILDUNG

YouTube ist derzeit die erfolgreichste digitale Video-Plattform im Internet. Denn folgt man der JIM-Studie 2018 (S. 46), sehen 60 Prozent der befragten Jugendlichen regelmäßig Bewegtbilder über YouTube. Die Hälfte nutzt Netflix, ein Fünftel ist bei Amazon Prime. Die Plattform ist inzwischen ein fester, ganz selbstverständlicher Bestandteil des Alltags von jungen …

Dossier Jugendschutz in leichter Sprache

Je älter Kinder werden, desto neugieriger werden sie. Und mit der steigenden Neugierde, verkleinert sich gleichzeitig der Grat zwischen dem, was bis zur Volljährigkeit erlaubt und dem was nicht erlaubt ist. So stellen sich manche zum Beispiel die Frage, ab welchem Alter man eigentlich Bier trinken darf. Und auch ab …

Dein Vertrag mit TikTok

Wir schließen im alltäglichen Leben unzählige Verträge ab. Ganz egal, ob beim Besuch des Bäckers oder im Supermarkt. Und auch beim Herunterladen von Apps bzw. der Registrierung des dazugehörigen Accounts entsteht ein vertragliches Verhältnis. Teil dieses Verhältnisses sind dabei die sogenannten Allgemeinen Geschäftsbedingungen. In ihnen sind zum Beispiel Nutzungsregeln und …

Jugendmedienschutz

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) ist eine Behörde des Bundes und dient dem medialen Jugendschutz. Aufgabe des Jugendmedienschutzes ist es, Minderjährige vor Einflüssen der Erwachsenenwelt zu schützen, welche nicht deren Entwicklungsstand entsprechen. Dies können zum Beispiel unsittliche, verrohend wirkende sowie zu Gewalttätigkeit, Verbrechen oder Rassenhass anreizende Medien sein. Unterschieden …

Videoreihe für PädagogInnen zu aktuellen Themen

TikTok und Fortnite gehören zu den beliebtesten Beschäftigungen von Jugendlichen in der heutigen Zeit. Dabei handelt es sich nicht etwa um Nahrungsmittel, wie man eventuell annehmen könnte, sondern zum einen um eine App mit einem Videoportal für Lippensynchronisation und zum anderen um ein Videospiel, dessen Battle- Royale- Spielmodus besonders beliebt …

Flimmo

Flimmo ist ein Projekt des Vereins Programmberatung für Eltern e.V. und bietet Eltern und Erziehenden konkrete Orientierungshilfe bei der Fernseherziehung ihrer Kinder. Teil der Arbeit ist u.a. eine Broschüre. Diese erscheint dreimal im Jahr und enthält Einzelbesprechungen kinderrelevanter Sendungen und Kurzbeiträge zu medienpädagogischen Themen. Besprochen wird nicht nur das Kinderprogramm, …