Himmel und Erde – Google Earth im Religionsunterricht

Mittels Google Earth sind die heiligen Stätten der Weltreligionen kostenlos und ohne Mühen zugänglich. Darüber hinaus stellt das Programm Aufnahmen des Hubble-Weltraumteleskops bereit und ermöglicht somit einen einzigartigen Blick auf die Schöpfung. Die Arbeitshilfe bietet zunächst eine Einführung in das Programm Google Earth um darin anschließend Beispiele zum Einsatz im Religionsunterricht aufzuzeigen. Der bebilderte Leitfaden ist gut verständlich und enthält Anregungen zur Umsetzung.

Titel:

Himmel und Erde – Google Earth im Religionsunterricht

Autor/Herausgeber (Erscheinungsjahr):

Matthias Wörther, muk – fachstelle medien und kommunikation (2010)

Download als PDF über die Webseiten der Herausgeber:

www.muk.erzbistum-muenchen.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.