hören, verstehen, gestalten

Ohrenspitzer - hören, verstehe, gestalten. MethodenkartenWie geht eigentlich richtig hören? Und wie kann man hören lernen? Das Ohrenspitzer-Projekt des MKFS hat dazu jetzt ein Set mit Methodenkarten zur spielerischen Förderung des Zuhörens vorgelegt.
Formal sind die Methoden differenziert nach Eignung für Einzel- oder Partnerarbeit sowie für kleinere (3-8 TN) oder größere Kinder-Gruppen (8-20 TN). Inhaltlich geht es um die Schärfung des Hörsinns, um Lärm und Gesundheit, Schall und Klang, Worte und Geschichten sowie um aktive Medienarbeit („Hören selbst gestalten“). Jede der sehr ansprechend gestalteten Methodenkarten bietet auf der Vorderseite einen kurzen Überblick über den zeitlichen Aufwand, notwendige Materialien sowie die Ziele der auf der Rückseite detailliert – ggf. mit möglichen Variationen – beschriebenen Methode. Neben dem (Richtungs-)Hören, der Konzentrationsfähigkeit sowie allgemein auditiven Fähigkeiten bieten zahlreiche Methoden darüber hinaus noch Fördermöglichkeiten für kreative und soziale Kompetenzen.
Die beiliegende Broschüre bietet neben einer Einführung in die Arbeit mit den Methodenkarten noch weiterführendes Material wie Kopiervorlagen für Lauschmasken und ein „Geräusche-Alphabet“ für die Erstellung von kleinen Hörstücken mit Alltagsgeräuschen.

Titel

Ohrenspitzer – hören, verstehen, gestalten. Methodenkarten zur spielerischen Zuhörbildung.

Herausgeber (Jahr)

Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest MKFS (2017)

Die Methodenkarten sind gegen 15 EUR Kostenbeitrag bestellbar auf der Website der Herausgeber

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.