Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz
 
Schlagwort: <span>Cybermobbing</span>

Hanisauland: Arbeitsblätter zur Medienkompetenz: Deine Meinung

Bei den Arbeitsblättern zur Medienkompetenz auf HanisauLand.de handelt es sich um verschiedene Unterrichtsmaterialien zur Medienkompetenz-Entwicklung. Darunter verschiedene Themenbereiche wie Datenschutz, Handy & Soziale Medien, Sicher surfen im Internet usw. Die Arbeitsblätter zum Thema „Deine Meinung“ sind für zwei Altersgruppen aufbereitete: einerseits gezielt auf die Grundschule ausgerichtet, andererseits auf die Sekundarstufe zugeschnitten.

fragzebra.de

Fragzebra.de ist eine Website, die Antworten auf Fragen im Netz gibt. Egal, ob es sich um grundlegende Fragen oder spezifische Situationen handelt, fragzebra.de schlägt erste Informationen und auch Handlungsmöglichkeiten vor. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, individuelle Fragen zu stellen.

Digitale Selbstverteidigung!

Egal ob Hackerangriffe, Datenklau, Mobbing oder Belästigung: Das alles sind unangenehme Risiken, die uns online begegnen können. Besonders anfällig dafür sind vor allem Kinder und Jugendliche. Die Gründe liegen in einem hohen Zeitvertreib im Internet und Co., aber auch in fehlenden Kompetenzen und mangelndem Wissen. Um das Risiko einer negativen …

webhelm – Wie begleite ich mein Kind im Netz?

Genauso wie für Erwachsene sind Soziale Medien und maßgeschneiderte Werbung Alltag für Kinder und Jugendliche, wenn sie im Netz unterwegs sind. Darüber hinaus kommunizieren sie in Klassenchats, finden online Freunde oder wollen vielleicht die gleichen Produkte haben wie ihre bevorzugten Influencer:innen. Dass hier Konflikte entstehen oder Werbeverträge im Hintergrund stehen, …

Jugendschutz im Internet – Bericht 2020

Der Bericht 2020 über „Jugendschutz im Internet“ ist im Juni 2021 veröffentlicht worden. Der Bericht verweist auf die aktuellen Risiken und Handlungsempfehlungen im Netz auf. Diese sind natürlich in Bezug auf die Corona-Pandemie zu sehen. Während der Corona Pandemie hat sich das Leben von Kindern und Jugendlichen deutlich verändert. Durch die Kontaktbeschränkungen haben Kinder und Jugendliche deutlich mehr Zeit online verbracht. Homeschooling, Online-Games, Kontakt zu Freunden, aber Instagram, TikTok und Co spielen eine relevante Rolle. Doch neben all dem waren Sie auch häufiger und intensiver Risiken durch die Nutzung der Programme ausgesetzt.

Onlinetipps für Groß und Klein

Onlinetipps für Groß und Klein lautet der Titel der Broschüre der Polizeilichen Kriminalprävention.  Kinder und Jugendliche können in der heutigen Zeit oftmals schnell ungeeigneten Seiten im Internet begegnen. Die Möglichkeiten in der heutigen Zeit online durch Smartphones, Tablets oder sozialen Netzwerken in Probleme zu geraten steigt. Kinder und Jugendliche können so schnell zu Betroffenen von Internetkriminalität, aber auch selbst zu Tätern von Cybermobbing werden. Welche Risiken hier möglich sind und welche Tipps es diesbezüglich von der Polizei gibt, werden in der Broschüre dargestellt.

Consent-Management-Plattform von Real Cookie Banner