Mobbing und Cybermobbing bei Erwachsenen – die allgegenwärtige Gefahr

Der ursprünglich für die Bezeichnung des Verteidigungsverhaltens von Tieren genutzte Begriff „Mobbing“ ist weit verbreitet und hat zunehmend an Bedeutung gewonnen. Im Laufe der letzten Jahrzehnte hat sich dieses gesellschaftliche Gewaltphänomen auch auf die digitale Welt ausgeweitet: Cybermobbing ist längst ein manifestes Problem. Dabei sind nicht nur Kinder und Jugendliche, …

TikTok – Kinder und Jugendliche für Risiken sensibilisieren

Knapp über vier Millionen NutzerInnen aus Deutschland hat TikTok. Mit der App, früher unter dem Namen Musical.ly bekannt, lassen sich kurze Videoclips selbst erstellen und kreativ bearbeiten, zum Beispiel mit Musik hinterlegen und mit Filtern und Stickern versehen. Besonders beliebt sind sogenannte LipSync-Videos, in denen das Lied playback gesungen und …

Trau dich und greif ein! Zeig Zivilcourage!

Der neue Flyer zum Thema Zivilcourage im Netz gibt Anregungen, wie man online für andere einstehen kann und zeigt, wie man sich dabei selbst schützt. Zivilcouragiertes Verhalten online wird laut einer Studie als wenig hilfreich, gleichzeitig aber auch als wenig aufwändig eingestuft (s. Divsi U-25-Studie). Eines der zentralen Ergebnisse des …

Jugend ermöglichen!

„Jugend ermöglichen“, so lautet das Leitmotiv des 15. Kinder- und Jugendberichts, der vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMSFSFJ) im Jahr 2017 herausgebracht wurde. Unter „Jugend“ wird eine Lebensphase zwischen Kindheit und Erwachsensein verstanden. Es ist ein eigenständiger und prägender Lebensabschnitt der besondere Herausforderungen mit sich bringt. Daher …

Musical.ly = Tik Tok

Anfang August 2018 sorgte die App Musical.ly erneut für Schlagzeilen – diesmal, weil sie mit ihrem chinesichen Pendant Tik Tok zusammengelegt wurde. Wer ein Update durchführt oder die App laden möchte, erhält jetzt „Tik Tok inklusive Musical.ly“. Bei Musical.ly bzw. Tik Tok dreht sich alles um Musikvideos. NutzerInnen, Muser (engl. …

Hatespeech FAQ

Nahezu jeder, der sich in Sozialen Netzwerken bewegt, ist schon einmal mit Hatespeech in Kontakt gekommen – sei es als passiver Betrachter bei Hetzkampagnen gegen Ausländer, als direktes Opfer von Beleidigungen oder sogar als Täter in Form von Mobbing. Der Begriff ist gerade durch das Netzwerkdurchsetzungsgesetzt, kurz NetzDG, welches nun …