10 Gebote der Digitalen Ethik

10 Gebote der Digitalen Ethik- Wie können wir im Web gut miteinander leben? Begegnen wir uns in der echten Welt von Angesicht zu Angesicht, legen wir Wert auf gewisse Verhaltensregeln. Ein respektvoller und höflicher Umgang ist dabei selbstverständlich, und diese Regeln hören beim Betreten des digitalen Raums nicht auf. Denn auch im Web gilt es, die Würde des Menschen zu respektieren und zu schützen.

Privatsphäre, Datenschutz und Selbstschutz

„Wie können wir im Web gut miteinander leben?“. Mit dieser Frage beginnt das hier vorliegende Booklet des Instituts für Digitale Ethik und der Hochschule der Medien Stuttgart. Die 10 Gebote der Digitalen Ethik geben die Antwort darauf und dienen als Leitfaden, welcher dabei helfen soll, die Würde, die Selbstbestimmung und die Handlungsfreiheit des Einzelnen wertzuschätzen. Inhaltlich beziehen sich die Gebote auf Themen wie Privatsphäre, Datenschutz und Selbstschutz. Aber auch der Schutz anderer steht bei einzelnen Geboten im Vordergrund. So sollte man zum Beispiel nicht zulassen, dass jemand verletzt oder gemobbt wird. Dass bei der Mediennutzung auch hin und wieder eine Pause wichtig ist, wird im letzten Gebot thematisiert. Es erinnert daran, dass sich auch ohne Internet und Smartphone immer wieder neue Möglichkeiten bieten Spaß zu haben. Jedes Gebot wird durch ein anschauliches Beispiel erklärt. So können Kinder und Jugendliche die Texte leichter verstehen und auf das eigene Handeln besser übertragen.

Das Booklet macht Kindern und Jugendlichen eine Übersicht über Verhaltensregeln im Internet und macht deutlich, warum es wichtig es ist, auch im Internet respektvoll miteinander umzugehen. Wichtig ist jedoch: Die vorliegenden Regeln sind nur ein kleiner Bestandteil dessen, was nötig ist, damit Kinder und Jugendliche sich frei und sicher im Web begegnen können. Eine gute Medienerziehung und die Bildung von bestimmten Kompetenzen und Fachkenntnissen sind ebenso wichtig wie notwendig.

Neben dem Booklet ist zudem eine Postkarte erhältlich.

Weitere Informationen rund zum Thema Medienbildung finden sich unter mekomat.de.

Titel:

10 Gebote der Digitalen Ethik – Wie können wir im Web gut miteinander leben?

Autor/Herausgeber (Erscheinungsjahr):

Institut für Digitale Ethik (IDE), Hochschule der Medien Stuttgart (2020)

Download als PDF über die Webseite des Herausgebers:

www.klicksafe.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.