Ein Ereignis wird zur Nachricht

Nachrichten sind allgegenwärtig, sie begegnen uns im Radio, online über Streams im 100-Sekunden-Format, über die Websites der Tageszeitungen oder in sozialen Netzwerken und schließlich traditionell in den 20 Uhr-Nachrichten im Fernsehen. In einer demokratischen Gesellschaft sind Medien unverzichtbar, denn Nachrichten durch Medien sind zentrale Instrumente, die über Vorgänge in Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur informieren und in vielfältiger Weise Öffentlichkeit herstellen. Außerdem spielen medial vermittelte Informationen, die uns über verschiedene Wege wie öffentlichen oder privaten Rundfunk, Online-Journalismus, Radio oder Printmedien erreichen, für die Bildung von Meinungen eine entscheidende Rolle.

Die DVD Ein Ereignis wird zur Nachricht wurde im Rahmen des Projekts „Schule des Sehen und Hörens“ erstellt und richtet sich gezielt an LehrerInnen für den Einsatz im Deutsch-, Politik-, Ethik-, Wirtschafts- und Sozialkundeunterricht. Sie eignet sich speziell für den schulischen Unterricht und liefert Lehrkräften viele Anknüpfungspunkte zur Bearbeitung des Themas „Mediale Berichterstattung“. Aufgrund der Länge der einzelnen Filme können hieraus je nach Bedarf eine ganze Unterrichtseinheit, eine Projektwoche oder auch einzelne Unterrichtsstunden gestaltet werden. Die Kurz- und Langfilme holen die komplexen Themen Qualitätsjournalismus, Quellenkritik und Zukunft des Journalismus auf eine für Jugendliche verständliche Weise ins Klassenzimmer.

Titel:

Ein Ereignis wird zur Nachricht. Medienberichterstattung als Thema im Unterricht

Autor/Herausgeber (Erscheinungsjahr):

LPR Hessen – Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und Medien in Kooperation mit dem Hessischen Kultusministerium(2016)

www.lpr-hessen.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.