Elternabende Computerspiele

Welche Computerspiele sind für Kinder geeignet? Welche Spieldauer ist gerade noch in Ordnung? Und wie wirken Computerspiele eigentlich?
Viele Eltern sind hinsichtlich der Medienerziehung ihrer Kinder im Bereich „Computerspiele“ verunsichert.
Eine Möglichkeit, Eltern für den sinnvollen Umgang mit Computerspielen zu sensibilisieren, bieten medienpädagogische Elternabende in Schulen, Kindergärten und Familienzentren.
Die Handreichung Elternabende Computerspiele enthält sowohl ein allgemeines Methodenrepertoire für die Durchführung von Elternabenden, als auch einen spezfischen Methodenspeicher zum Thema Computerspiele.
Neben exemplarischen Ablauplänen z.B. zur Entwicklung von Spielregeln für den Umgang mit Computerspielen, können sich ReferentInnen zu den Themen Faszination von Computerspielen, Spiele-Genres, Online-Spiele, Jugendmedienschutz & Computerspiele, Verbraucherschutz u.a. informieren.
Besonders hilfreich ist die Auflistung verschiedener Initiativen (z.B. Spielraum, spielbar.de und gameskompakt), die Veranstaltungen anbieten, bei denen die TeilnehmerInnen Spiele ausprobieren und diskutieren können.

Titel:

Elternabende Computerspiele. Handreichung für Referentinnen und Referenten

Autor/Herausgeber (Erscheinungsjahr):

klicksafe.de, Spieleratgeber-NRW & Initiative Eltern + Medien (2012)

Download als PDF über die Webseiten der Herausgeber:
www.klicksafe.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.