Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz
 
Gemeinsam gegen Hass und Fake im Netz

Gemeinsam gegen Hass und Fake im Netz

Gemeinsam gegen Hass und Fake im Netz. Methoden und Beispiele für die medienpädagogische Praxis.  Hass und Fake im Netz geht uns alle etwas an! Dabei handelt es sich längst nicht mehr um eine Seltenheit – im Gegenteil. In der noch immer anhaltenden Corona-Pandemie stehen neben den verheerenden gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen auch immer wieder Verschwörungserzählungen und Fake News im Vordergrund. Verbreitet werden diese vor allem in den sozialen Netzwerken, in Messenger-Diensten und Blogs. Die Themen sind dabei vielfältig und sowohl politisch als auch persönlich motiviert. Kindern und Jugendlichen fällte es oftmals besonders schwer, Fakten von Fake zu unterscheiden. Dabei erschweren neben psychologischen Aspekten auch neue Technologien und Tools zur Bild- und Videobearbeitung die Erkennung von Fakten bzw. Fakes.

Um die Medienkompetenz bereits ab dem frühen Jugendalter zu fördern, hat die Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) zuvor erprobte Projekte zum Thema Hass und Fake im Netz deshalb für pädagogische Fachkräfte verschriftlicht. Entstanden sind so zahlreiche Unterrichtsmodule und Anleitungen, um wichtige Kompetenzen im Umgang mit digitalen Medien sowohl im schulischen als auch außerschulischen Kontext, zu fördern.

#NOHATENOFAKE

So setzt sich zum Beispiel das Projekt #NOHATENOFAKE über drei Projekttage hinweg mit der Abgrenzung von Cybermobbing und Hate Speech auseinander. Besonders dabei ist das Ergebnis des Projektes. Am Ende erstellen die TeilnehmerInnen eigene Videoblogs gegen Hate Speech und Fake News im Netz. Im gesamten Verlauf der Handreichung finden sich neben genauen Beschreibungen zu den jeweiligen Projekten auch vielfältiges Material wie Checklisten und Arbeitsblätter.

Titel:

GEMEINSAM GEGEN HASS UND FAKE IM NETZ – Methoden und Beispiele für die medienpädagogische Praxis

Quelle (Erscheinungsjahr):

Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) (2019)

Download als PDF über die Webseite des Herausgebers:

www.slm-online.de


Das könnte Sie auch interessieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ten + 1 =