Gutes Aufwachsen mit Medien: Kinderrechte im Netz

Gutes Aufwachsen mit Medien: Kinderrechte im NetzKinderrechte sind ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft. Weil Kinder besonderen Schutz und Förderung brauchen, gelten für sie eigene Rechte. Deshalb mündeten die Anstrengungen der vergangenen Jahrzehnte in einer Art weltweiter Gesetzgebung: die UN-Konvention über die Rechte des Kindes, abgekürzt: UN-Kinderrechtskonvention.

Schließlich sind Kinderrechte aber auch im digitalen Raum wichtig. Denn Internet und mobile Medien nehmen auf die Alltags- und Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen Einfluss und prägen diese in höchstem Maße. Dabei haben sie online meist „freien“ Zugriff auf Informationen, Kommunikation oder Spiel- und Unterhaltungsangebote. Das ist gut so, denn Kinder und Jugendliche sollten von den Chancen der Digitalisierung profitieren. Gleichzeitig geht es aber auch um Schutz und Teilhabe, um Befähigung und Privatsphäre – das ist ihr gutes Recht!

Tipps und das Safety Kit helfen dabei

Die Broschüre wird von jugendschutz.net seit 20 Jahren für das Bundesfamilienministerium erstellt. Eltern, Erzieher*innen und Lehrer*innen bekommen damit Tipps von Experten, wie sie Heranwachsende im digitalen Raum schützen und Medienkompetenz vermitteln können. Kinderrechte werden darin ausführlich erklärt. Zu viel Medienzeit ist aber auch nicht gut, weshalb die Broschüre zur Aushandlung von Medienzeiten und gemeinsames Erleben offline vorschlägt. Das SAFETY KIT enthält ein Spiel-Handy über Kinderrechte. Außerdem gibt es für die ganze Familie zwei Sticker: einen Sticker mit individuellem Passwort-Schlüssel zum Erstellen sicherer Passwörter und einen Webcam-Sticker zum Schutz digitaler Kameras.

In der Broschüre finden sich auch Hinweise auf Kinderportale und Suchmaschinen wie blinde-kuh.de, fragfinn.de und klick-tipps.net. Für den Umgang mit problematischen Situationen verweist die Broschüre auf Beratungsangebote. Damit hilft sie Familien und Fachkräften, Kinder auf ihrem Weg in unsere vielfältige Medienwelt gut zu begleiten und zu unterstützen.

Titel:

Gutes Aufwachsen mit Medien: Familie – digital – stark. Kinderrechte im Netz. Infos und Tipps für Eltern und pädagogische Fachkräfte zur Medienerziehung.

Autor/Herausgeber (Erscheinungsjahr):

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (2019)

Download als PDF über die Webseite des Herausgebers:

www.bmfsfj.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.