Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz
 
Hintergrundinformationen zum Thema Vielspielen

Hintergrundinformationen zum Thema Vielspielen

Dieser Teil des GamesLab-Materialpakets beschäftigt sich mit dem Thema Vielspielen und stellt die Perspektive von jugendlichen Vielspielenden in den Mittelpunkt. Sie erhalten darin Informationen zur Bewertung des exzessiven Spielens durch die Jugendlichen, zur Rolle der Peergroup und der Familie in Bezug auf das (Viel-)Spielen, zu Unterstützungsmöglichkeiten in Hinblick auf ein exzessives Spielen, zu den Rahmenbedingungen, die das Vielspielen der Jugendlichen begünstigen, aber auch reduzieren können sowie zu den Konsequenzen, die sich aus den Ergebnissen für die pädagogische Arbeit ableiten lassen. Zudem wird ein Überblick über Projektideen und Methoden gegeben.
Ziel des Projekts ist es
die Ressourcen der Heranwachsenden zum Thema Computerspiele über die Methoden der aktiven Medienarbeit nutzbar zu machen,
die Kompetenzen der Heranwachsenden in Bezug auf einen reflektierten, eigenverantwortlichen Umgang mit Computerspielen zu stärken,
erfolgversprechende präventive Ansätze in Bezug auf einen problematischen Umgang mit Computerspielen zu bündeln und zu ergänzen.

Grundlage dieser Einheit bilden die Ergebnisse der Befragung von jugendlichen Vielspielenden, die im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitung von GamesLab durchgeführt wurde.

Titel:

Hintergrundinformationen zum Thema Vielspielen – Materialpaket

Quelle (Erscheinungsjahr):

JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis (2014)

 

Download als Pdf über die Websiten des Herausgebers:

www.jff/Vielspielen.de


Das könnte Sie auch interessieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

five × two =