Infografik: Die wichtigsten Apps für Jugendliche

Was haben WhatsApp, Instagram, YouTube, Clash Royale miteinander gemeinsam? Sie alle gehören zu den beliebtesten Apps von Jugendlichen in Deutschland. Das zeigen die Ergebnisse der JIM-Studie 2017. Die genannten Anwendungen haben also einen großen Stellenwert in der Lebenswelt von Heranwachsenden und sorgen unter Gleichaltrigen für Gesprächsstoff. Grund genug, sie im Unterricht oder in der außerschulischen Bildungsarbeit aufzugreifen und zum Thema zu machen.

Denn es geht bei weitem nicht allein um die Bedienung der Anwendungen. Weitere Aspekte wie Datenschutz, Cybermobbing, Werbung, Fake News etc. kommen ins Spiel und eröffnen Themenfelder für die Bildungsarbeit mit Jugendlichen. Werbung in YouTube-Videos oder Instagram-Posts ist oft schwer zu erkennen, in WhatsApp-Gruppen geht es um ein faires und respektvolles Miteinander, in Spiele-Apps lauern Kostenfallen in Form von In-App-Käufen. Oft gibt es viel Gesprächsbedarf bei Heranwachsenden.

Infografik bietet Übersicht

Die Infografik „Top 10 der beliebtesten Apps“ von Handysektor stellt die laut JIM-Studie 2017 zehn wichtigsten Apps bei 12- bis 19-Jährigen bildhaft vor. Neben dem Logo der Anwendung, das ein schnelles Wiedererkennen ermöglicht, ist pro Anwendung zusätzlich ein „Fun Fact“ genannt. So erfährt man in der Grafik beispielsweise, dass der offizielle Twitter-Account des Landes Schweden (@sweden) wöchentlich von einem anderen Bürger oder einer anderen Bürgerin betreut wird. Außerdem gibt es den Tipp, wie man Gruppenunterhaltungen auf WhatsApp stummschaltet.

Die Infografik bietet sich als Einstieg in die Thematik Apps sehr gut an und ermöglicht ein Anknüpfen an der Lebenswelt von Jugendlichen. Weiterführend kann beispielsweise der App-Test von Handysektor eingesetzt werden. Hier werden die beliebtesten zehn Anwendungen nach Kritieren wie Bedienung, Datensicherheit, Meldemöglichkeiten sowie kritische Aspekte hin untersucht. Die ältere (2013), aber allgemeinere Grafik von Handysektor zum Thema Apps von A bis Z, die wir bereits besprochen haben, kann zusätzlich verwendet werden.

Eingesetzt werden kann die Grafik beispielsweise in der Schule und in der außerschulischen Bildungsarbeit.

Die Infografik von Handysektor steht unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY SA 3.0, die eine Weitergabe mit Namensnennung und unter gleichen Bedingungen ermöglicht.

Titel:

Infografik Top 10 Apps

Autor/Herausgeber (Erscheinungsjahr):

Handysektor (2017)

 

Download über die Website des Herausgebers: www.handysektor.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.