Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz
 
Themenheft Computerspiele

Themenheft Computerspiele

Computer- und Online-Spiele gehören längst zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten von Kindern und Jugendlichen. Kein Wunder, dass versucht wird, über diesen Zugang auch Wissen zu vermitteln. Schon seit vielen Jahren existieren speziell auf die einzelnen Klassenstufen angepasste Lernprogramme, die sich spielerisch an die verschiedenen Lernfelder heranwagen. In der Schule sind diese trotzdem noch nicht wirklich angekommen. Erst seit einiger Zeit sind solche Lehrformen in Form der Tablet-Debatte ins Gespräch gekommen. In Testmodellen offenbart sich inzwischen ihr hohes pädagogisches Potential.

Um Eltern und vor allem Lehrern einige Informationen und Anregungen bezüglich des Einsatzes von Computerspielen zur Wissensvermittlung und Lernerfolgsfestigung zu geben, haben die Betreiber der Seite Medienistik.de ein Themenheft entwickelt. Dieses befasst sich mit der aktuellen Debatte zum Einsatz solcher Elemente im Unterricht, dem Aufbau und pädagogischem Nutzen von Computerspielen, mit sofort umsetzbaren Ideen zur Einbindung in den Unterricht sowie Tipps zum Umgang für Eltern. Das Themenheft bietet dabei eine gute Balance zwischen theoretischem Input und praktischen Anteilen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Besonders praktisch sind die Kopiervorlagen einzelner Unterrichtsmaterialien.

Das Themenheft stellt einen umfassenden Einstieg in die Mediendidaktik und die aktuelle Debatte. Es umfasst eine Vielzahl an Informationen für MedienpädagogInnen, Lehrkräfte und Eltern.

Titel:

Themenheft Computerspiele

Quelle (Erscheinungsjahr):

Medienistik.de (2012)

 

Download als Pdf über die Website des Herausgebers:

www.medienistik.de


Das könnte Sie auch interessieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sixteen + 9 =

Consent-Management-Plattform von Real Cookie Banner