Rekrutierung bei Instagram

Titelbild: Rekrutierung bei Instagram Twitter, Facebook, Snapchat oder Instagram darf bei den meisten Jugendlichen und Erwachsenen nicht mehr in ihrem Leben fehlen. Vor allem Instagram hat seit der Gründung im Jahr 2010 enorm an Bedeutung gewonnen und gehört zu den größten Diensten des Social Web. Insbesondere bei Jugendlichen in Deutschland ist Instagram sehr populär.

Allerdings haben auch rechtsextreme Gruppierungen Gefallen an Instagram gefunden. Rechtsextreme versuchen an die Lebenswelt von Jugendlichen anzuknüpfen und sie durch Erlebnisangebote oder  mit einem ansprechenden Lebensstil zu rekrutieren.

Jugendschutz.net hat hierzu eine dreiseitige Broschüre geschrieben, bei der es um das Thema moderner Lifestyle, moderne Szene sowie Rekrutierung bei Instagram handelt. Die Broschüre macht anhand von fünf Gliederungspunkten deutlich, wie unscheinbar sich Rechtsextreme in das Leben von Jugendlichen einschleichen können. Vor allem, wenn man noch nie etwas von rechtsextremen Gruppen gehört hat, steigt die Gefahr, auf ihre unscheinbaren Werbeaktionen reinzufallen. Aus diesem Grund eignet sich die Broschüre für Eltern, Lehrer oder Erzieher zu deren Aufgabe es auch gehört, Kinder oder Jugendliche darauf vorzubereiten, wie Jugendliche sicherer Social Web benutzen können.

Ein Gliederungspunkt ist „Hippe Selbstinszenierung: Rechtsextreme geben sich cool und nahbar“. Hier wird nochmal anhand von einem Bild aus Instagram deutlich, wie hoch die Reichweite von Rechtsextremen ist. Anschließend wird erklärt welche Strategien sie dazu anwenden.Der nächste Punkt ist „Einfallstor für Propaganda: Bilder Memos und Hashtags“. Dabei geht es um das Verlinken weiterer Angebote in Profilbeschreibungen oder in einzelnen Posts und darum, wie Rechtsextreme mit bestimmten Hashtags unter ihren Beiträgen Diskussionen anstiften.

Weitere Gliederungspunkte sind „Erstkontakt: Leichter Einstieg in Szene-Gruppe“, „Lebensweltbezug: Erlebnisangebote als Türöffner“ oder „Reflektiertes Medienhandelen: Junge User und Userinnen stärken“.

Zum Schluss verweist Jugendschutzpunkt.net auf weiterführende Informationen wie Internetseiten, auf denen man sich informieren kann, was man dagegen unternehmen kann, sowie auf Medienmöglichkeiten.

Titel:

Moderner Lifestyle und Szene. Rekrutierung bei Instagram

Autor/Herausgeber (Erscheinungsjahr):

jugendschutz.net (2017)

 

Download als Pdf über die Website des Herausgebers:

www.jugendschutz.net

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.