Kinder-Medien-Studie 2018

Titelbild Kinder-Medien-Studie Kein Entweder-oder, sondern ein Sowohl-als-auch: Kinder in Deutschland wachsen in eine Welt von analogen und digitalen Medien- und Freizeitaktivitäten hinein. Dabei gelingt es ihnen, ein Gleichgewicht zwischen der digitalen Welt und der realen Welt zu schaffen. Dies ist eine der zentralen Erkenntnisse der Kinder-Medien-Studie 2018 von Blue Ocean Entertainment AG, Egmont Ehapa Media GmbH, Gruner + Jahr, Panini Verlags GmbH, SPIEGEL-Verlag und ZEIT Verlag.

Aber nicht nur die Frage nach dem vielseitigen Angebot der analogen und digitalen Freizeitaktivitäten beantwortet die Kinder-Medien-Studie. Ebenso Fragen wie zum Beispiel: Welche Wünsche treiben Kinder an und welche Freiräume genießen sie innerhalb der Familie? Und welche Themen bewegen junge Menschen?

Die Kinder-Medien-Studie nimmt die objektive Reichweite der Kinder-Kaufzeitschriften in den Blick. Somit schafft sie eine wichtige Grundlage für die strategische Planung des Media-Mixes im Kids-Marketing. Sie analysiert darüber hinaus Mediennutzungsargumente und befasst sich mit dem Thema Medienakzeptanz von Kindern und deren Eltern.

Alle Ergebnisse sind im Berichtsband der Kinder-Medien-Studie 2018 zu finden. Die Studienergebnisse werden in zahlreichen ausführlichen Tabellen dargestelllt. Dabei erfolgt die Trennung der Daten nach Altersgruppen und Geschlecht. Den Schluss bilden umfangreiche methodische Erläuterungen zur Studie und die kompletten Codepläne der Kinder- und Elternfragebögen.

Der Berichtsband eignet sich für Personen, die auf der Suche nach Ergebnissen zum Thema Kinder und Medien zwischen vier und dreizehn Jahren sind. Auch wenn die Kernzielgruppe der Studie vermutlich Marketing-ExpertInnen sind, lassen sich daraus auch für MedienpädagogInnen zentrale Aussagen über die die Mediennutzung von jüngeren Kindern ablesen. Dazu gehören auch die Interessen und Vorstellungen von Kindern zu Themen wie Finanzen, Freiräume, Markenwünsche, Besitz oder Besitzwunsch. Interessant ist darüber hinaus sicherlich ein Vergleich mit Studien wie der KIM-Studie, die in der aktuellen Auflage (Frühjahr 2019) wesentliche Aussagen zum Thema Mediennutzung und Medienaneignung von Kindern trifft.

 

Titel:

Kinder-Medien-Studie 2018

Autor/Herausgeber (Erscheinungsjahr):

Blue Ocean Entertainment AG, Egmont Ehapa Media GmbH, Gruner + Jahr GmbH & Co Kg, Panini Verlags GmbH, SPIEGEL-Verlaf, Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH (2018)

Download als Pdf über die Website des Herausgebers:

www.kinder-medien-studie.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.