Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz
 
Kleiner Ratgeber zum Umgang mit Rechtsextremen Sprüchen

Kleiner Ratgeber zum Umgang mit Rechtsextremen Sprüchen

Titelbild: Kleiner Ratgeber zum Umgang mit Rechtsextremen Sprüchen Im Alltag begegnen uns häufig rassistische Äußerungen, bzw. Sprüche, sei es durch provokante AFD-Plakate, nazistische Gruppierungen oder durch Personen, mit denen wir Gespräche führen. In solchen Situationen kann es einen, im wahrsten Sinne des Wortes, ganz schön die Sprache verschlagen. Die Frage, die man sich stellt ist, wie man am besten mit solchen Situationen umgehen soll. Oftmals fehlen an Ort und Stelle die passenden Argumente, um zielsicher reagieren zu können.

Die Internetseite www.gelbehand.de hat eine überarbeitete Broschüre online gestellt, die sich mit dieser Frage beschäftigt. Dort werden interessierten LeserInnen Techniken und Tricks gezeigt, wie man erfolgreich rechtsextremistische Sprüche im Alltag abwehren kann.

Zum einen verwenden Rechtsextremisten, dem Schein nach, einfache und selbsterklärende Schlagwörter wie zum Beispiel „Kriminelle Ausländer gehören abgeschossen.“ In einer solchen Situation wäre es möglich, Rechtsextremisten mit ihrer eigenen Waffe zu schlagen. Daher empfiehlt es sich auf der Kommunikationsebene zu bleiben und auch mit einfachen Schlagwörtern zu argumentieren.

Andererseits kann es vorkommen, dass Kollegen oder Klassenkameraden rechte Sprüche von sich geben. Hierbei wäre es hilfreich zum Ausdruck zu bringen, wie sprachlos sie eine solche Aussage macht. Dies schüchtert das Gegenüber ein und bewegt es über sein Verhalten und seine Äußerungen nachzudenken. Allerdings ist es nicht immer möglich, Sprüche abzuwehren oder eine vernünftige Diskussion zu führen. In solchen Fällen ist es ratsam, die Kontrolle über die Situation und über die/den Gesprächspartner (In) zu gewinnen. Dies gelingt uns nicht, wenn wir unser Gegenüber anschreien und somit die Situation eskalieren lassen. Daher sollte man bewusst und langsam ausatmen und gezielt langsamer sprechen, um eine gewisse Ruhe und Souveränität auszustrahlen.

Der kleine Ratgeber zum Umgang mit rechtsextremen Sprüchen ist sehr einfach und übersichtlich strukturiert. Durch zahlreiche Beispiele aus der Praxis, die aus einem rechtsextremistischen Spruch und einer schlagkräftigen Antwort bestehen, ist man für die nächste nazistische Äußerung gut gewappnet.

Titel:

SO NICHT! Kleiner Ratgeber zum Umgang mit rechtsextremen Sprüchen

Quelle (Erscheinungsjahr):

Uta Gröschel/ Gleichbehandlung, gegen Fremdfeindlichkeit und Rassismus e.V. (2017)

 

Download als Pdf über die Website des Herausgebers:

www.gelbehand.de


Das könnte Sie auch interessieren

One comment

  1. Pingback: Hasskommentare und Falsche Likes | Clearingstelle Medienkompetenz

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

twenty − twelve =