Medien sicher nutzen – Einstieg & Schluss

Medien sicher nutzen - Einstieg & SchlussLängst hat die Digitalisierung alle Bereiche unseres Alltags verändert. Digitale Medien begleiten uns mittlerweile überall hin und sind für viele aus dem Alltag oder gar Berufsleben nicht mehr wegzudenken. Unterhaltung, Austausch und Informationen finden zu großen Teilen über die digitalen Alleskönner statt. Vor allem der Rahmen des Social Web bietet Kindern und Jugendlichen vielfältige Möglichkeiten, das Internet aktiv für sich einzunehmen. Große Herausforderungen stellen sich angesichts der rasanten technischen Weiterentwicklung von Medien und des sich stetig ändernden Konsumverhaltens ist jedoch, die Einschätzung, welche Medien auch in Zukunft angesagt sind.

Gerade junge Menschen sind dabei nicht nur passive KonsumentInnen medialer Inhalte, sie stellen sich im Netz (selbst) dar, produzieren Audio-, Bild- und Videodateien und teilen diese mit ihrem Freundeskreis oder artikulieren ihre Interessen vor einer größeren Öffentlichkeit. Je älter sie werden, desto vielfältiger nutzen sie interaktive und kommunikative Möglichkeiten diverser sozialer Netzwerke, Messenger und Instant-Messaging-Dienste. Es ist deswegen nicht verwunderlich, dass Kinder und Jugendliche, lange bevor sie in der Schule oder durch außerschulische Arbeit mit Medienpädagogik in Berührung kommen, bereits viele Erfahrungen im Umgang mit Medien haben. Um die praktische Auseinandersetzung mit dem Thema zu fördern, unterstützt die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz mit ihren Projekten die Bemühungen des Landes, Medienbildung in Schulen flächendeckend zu verankern.

Seit 2008 bietet die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V. Workshops in Schulen an, um Kinder und Jugendliche im Umgang mit digitalen Endgeräten Medienkompetenz näher zu bringen. Ein neu entwickeltes Konzept bietet Anfang 2017 auch Lehrkräften die Möglichkeit, verbraucherrelevante Themen über Medien in den Schulunterricht zu integrieren. Fundierte Sachinformationen stellen Problemlagen dar und schaffen Hintergrundwissen; aus einem Mix verschiedener Methoden und Materialien lässt sich für jede Schulklasse etwas Passendes finden, um das gewählte Thema zielgruppengerecht und lebensweltnah zu vermitteln (vgl. Verbraucherzentrale RLP).

Titel:

Medien sicher nutzen. Neues Unterrichtskonzept der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V. – Einstieg & Schluss

Autor/Herausgeber (Erscheinungsjahr):

Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V. (2017)

Download als Pdf über die Websiten des Herausgebers:

www.verbraucherzentrale-rlp.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.