Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz
 
Medienkompetenz und Jugendschutz IV

Medienkompetenz und Jugendschutz IV

Die Broschüre bietet Antworten auf die Fragen, welche Rolle Filme für die Entwicklung von Jugendlichen spielen und wie Filme (in der medienpädagogischen Arbeit) Jugendliche dabei unterstützen können, den Alltag positiv zu bewältigen und ihre Identitätsarbeit zu meistern.

Neben Hintergrundinfos enthält die Broschüre Studienergebnisse zu Filmwirkungen in Zusammenhang mit der Identitätsentwicklung von Jugendlichen im Alter von 12-15 Jahren. Im Rahmen einer quantitativen und qualitativen Studie wurde eine repräsentative Anzahl von Zielgruppenangehörigen u.a. zum Aufbau von sozialer Gruppenidentität, dem Abbau von Vorurteilen, der Herausbildung von Geschlechterrollen und der Identifikation mit Filmfiguren beim Schauen von Filmen befragt. Die Ergebnisse werden exemplarisch an den gezeigten Filmen Die Tribute von Panem – The Hunger Games, Chronicle – Wozu bist Du fähig? und Kriegerin aufbereitet und mit der Praxis verknüpft. Die Lektüre der Broschüre ist ein Muss für alle MultiplikatorInnen, die mit Jugendlichen (medienpraktisch mit dem Medium Film) arbeiten.

Der Printversion der Broschüre liegt eine DVD bei, die das Forschungsprojekt vorstellt, die Broschüre inhaltlich ergänzt und Materialien für die medienpädagogische Arbeit enthält.

Titel:

Medienkompetenz und Jugendschutz IV

Quelle (Erscheinungsjahr):

Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK), Spitzenorganisation der Filmwirtschaft (SPIO), Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen Rheinland-Pfalz (2013)

Die Broschüre kann kostenlos bei der FSK bestellt oder als PDF heruntergeladen werden:
www.spio-fsk.de


Das könnte Sie auch interessieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

10 − 7 =

Consent-Management-Plattform von Real Cookie Banner