Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz
 
Medienkompetenz und Jugendschutz II

Medienkompetenz und Jugendschutz II

Die Publikation Wie wirken Kinofilme auf Kinder? ist Teil der Reihe Medienkompetenz und Jugendschutz und zweiter Teil eines Projektes zur Erforschung von Filmwirkungen.

Im Fokus standen Kinder zwischen vier und 14 Jahren und ihre ErzieherInnen und Eltern. Es wurde untersucht, welche Ansichten Kinder und Eltern zum Kino vertreten. Die Studienergebnisse geben Aufschluss über Funktionen, die Kinofilme für Kinder erfüllen. Hierbei fanden auch genderspezifische Aspekte Berücksichtigung: Gehen Mädchen im Vergleich zu Jungen unterschiedlich mit Filmgeschichten und -helden um?

Die am Projekt teilnehmenden Kinder sichteten insgesamt 13 Filme, u.a. Findet Nemo, 8 Mile, Science Fiction der Genres und Themen Zeichentrick- und Animationsfilm, Familie, Freundschaft, Gewalt und Heldenfiguren im Film. Neben dem wissenschaftlichen Erkenntnisinteresse wurde das Ziel verfolgt, die Medienkompetenz aller StudienteilnehmerInnen, u.a. durch die Simulation des FSK-Prüfverfahrens für Altersfreigaben, zu erhöhen.

Die Publikation gibt neben dezidierten Ergebnissen zu Filmwirkungen Anstöße zu eigener medienbezogenen Arbeit mit (Kino-)Filmen.

Titel:

Medienkompetenz und Jugendschutz II

Quelle (Erscheinungsjahr):

Ministerium für Bildung, Frauen und Jugend Rheinland Pfalz, Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK), MedienKompetenz Forum Südwest (2004)

Die Broschüre kann kostenlos bei der FSK bestellt oder als PDF heruntergeladen werden:
www.spio-fsk.de


Das könnte Sie auch interessieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sixteen + 10 =

Consent-Management-Plattform von Real Cookie Banner