Medienpraxis mit Geflüchteten

Medienpraxis mit GeflüchtetenDurch die aktuellen politischen Veränderungen wurde ein erhöhter Bedarf nach einer medienpädagogischen Arbeit mit geflüchteten Menschen festgestellt. Die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur e.V. (GMK) nahm im Dezember 2015 diese Situation zum Anlass, eine Mitgliederbefragung zum Thema „Medienpädagogische Projekte für und mit Geflüchteten“ durchzuführen. Viele Mitglieder und Organisationen zeigten ein großes Interesse und benannten zahlreiche laufende oder geplante Projekte. Diese entstanden meist unabhängig voneinander, so dass der Bedarf deutlich wurde, eine Plattform einzurichten, um die diversen Projekte zu identifizieren, zu koordinieren und zu sammeln. Ein Workshop von ExpertInnen übernahm im Oktober 2016 diese Aufgabe. Die dabei identifizierten Projekte werden nun in dem Blog Medienpraxis mit Geflüchteten gesammelt und vorgestellt.

Die Datenbank ist ein Projekt der GMK und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert.

Die Ziele des Blogs sind:

  • „Methodiken und Bedarfe für die Medienarbeit mit Geflüchteten aus dem Kontext der Medienpädagogik und Medienbildung zu dokumentieren und zu veröffentlichen.
  • Modelle der Förderung der sprachlichen und kulturellen Integration/ Inklusion durch Medienarbeit aufzuzeigen/ darzustellen und zu verbreiten.
  • Technische, infrastrukturelle, sprachliche, kulturelle Hürden der Projektarbeit sammeln sowie Lösungsstrategien zu entwickeln und zu verbreiten.
  • Handlungsempfehlungen für medienpädagogische Projekt, die Öffentlichkeit sowie potenzielle FördererInnen zu erarbeiten.“

Zusätzlich bietet die Seite Handlungsempfehlungen zur Medienarbeit mit geflüchteten Kinder und Jugendlichen. Im Vordergrund stehen dabei die Integration von kultursensiblen Themen und Methoden, das Stärken der Qualitätsentwicklung und der Nachhaltigkeit sowie die Förderung von Vernetzung und Transfer. Die GMK setzt sich dafür ein, diesen Prozess weiter zu begleiten und zu forcieren und so zur Medienbildung mit und von geflüchteten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen beizutragen. (vgl.: http://medienpraxis-mit-gefluechteten.de/handlungsempfehlungen/)

Titel:

Medienpraxis mit Geflüchteten. Medienpädagogische Projekte für und mit Geflüchteten.

Autor/Herausgeber (Erscheinungsjahr):

GMK e.V. – Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (2017)

www.medienpraxis-mit-gefluechteten.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.