Regie führen

Regei führenFilme und Serien sind für viele ein fester Bestandteil unserer Unterhaltung. Sie bieten uns die Möglichkeit, dem Alltag zu entfliehen, zu entspannen oder sich inspirieren zu lassen. Einige Menschen regen sie auch dazu an, selbst vor bzw. hinter die Kamera treten zu wollen. Dabei ist die Arbeit und Planung, die mit dem Dreh eines Filmes verbunden ist, meist sehr komplex und zeitaufwendig und setzt ein gewisses Maß an Fachwissen und Kompetenzen voraus. Wann, wo und wie fängt man an zu drehen? Wer übernimmt welche Rolle und wer führt Regie?

Um junge FilmemacherInnen und LehrerInnen eine Orientierungshilfe zu bieten, hat die Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest (MKFS) den vorliegenden Leitfaden erstellt. Autor des E-Books ist Berufsschauspieler Manfred Schwabe. Denn wer könnte besser durch die Produktion eines Filmes und Führung der Regie leiten als ein professionell ausgebildeter und erfahrener Schauspieler?

Inhaltlich liegen die Schwerpunkte auf der Arbeit von RegisseurInnen, wie Filmproduktionen vorbereitet werden und ablaufen sowie auf der Arbeit mit SchauspielerInnen. Neben zahlreichen Tipps und Anregungen zu den genannten Schwerpunkten sind immer wieder Übungen vorzufinden. Diese sollen den LeserInnen dabei helfen, das zuvor angeeignete Wissen anzuwenden. So kann man zum Beispiel in verschiedenen Situationen Fotos machen, welche die jeweilige emotionale Stimmung einfangen sollen, oder sich Ausschnitte des persönlichen Lieblingsfilms anschauen, um ein Gespür für das Verhältnis zwischen durchkomponierter Gestaltung im Gegensatz zu authentischer Spontaneität zu bekommen. Außerdem gibt es zahlreiche Vorlagen, wie die einer sogenannten Shotliste oder einer Einverständniserklärung, welche die Planung und Durchführung des eigenes Filmdrehs vereinfachen sollen.

Festes Beispiel als visualisierende Unterstützung

Dem E-Book ist deutlich anzumerken, wie viel Herzblut in seine Erstellung investiert wurde. Denn neben vielen Informationen, Tipps, Übungen und Vorlagen gibt es außerdem ein festes Beispiel eines Filmdrehs, welches immer wieder zum Einsatz kommt, um vorherige Informationen darzustellen. Dabei wurde das Beispiel sowohl bildlich in einem Storyboard als auch filmisch in einem Cilp umgesetzt.

Titel:

REGIE FÜHREN – Ein Leitfaden für junge Filmemacher*innen und ebenso für Lehrer*innen

Autor/Herausgeber (Erscheinungsjahr):

Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest (MKFS) (2020)
Autor: Manfred Schwabe

Download als PDF über die Webseite des Herausgebers:

www.mkfs.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × two =