Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz
 
Rise – wir sind. Jugendliche Perspektiven gegen Extremismus

Rise – wir sind. Jugendliche Perspektiven gegen Extremismus

Rise - wir sind. Jugendliche Perspektiven gegen Extremismus. Filme, Materialien, Hintergründe für die pädagogische ArbeitRISE ist ein Projekt, das medienpädagogische Ansätze zur Auseinandersetzung mit Extremismus in jugendlichen Lebenswelten entwickelt. Mit dem Ziel der bundesweiten Wirkung und Vernetzung wird dieses Projekt vom JFF – Institut für Medienpädagogik, ufuq.de, dem Medienzentrum Parabol und dem Netzwerk Vision Kino umgesetzt. Inhaltlich greift das Projekt etwa Ideologien der Ungleichwertigkeit, wie sie beispielsweise in Rassismus, Sexismus oder in Verschwörungserzählungen zum Ausdruck kommen, auf. Denn auch diese unschönen Themenwelten sind Teil des Alltags von Jugendlichen. Umso wichtiger ist es deshalb, Jugendlichen die richtigen Kompetenzen an die Hand zu geben. Dabei geht es vor allem auch darum, die komplexen gesellschaftlichen Herausforderungen, die mit extremistischen Angeboten einhergehen, zu hinterfragen und die eigene Haltung zu reflektieren.

text- und Filmmaterial

Die vorliegende Broschüre stellt die Arbeit des Projekts genauer vor und nennt im Zuge dessen zahlreiche Materialien und Bildungsmöglichkeiten, die in der (Medien-)Pädagogik Anwendung finden können. Dabei bietet das Projekt sowohl Materialien in Textform als auch in Form von Bildern und Filmen an. Gegliedert sind die Informationen und Materialien in die Themenbereiche Gesellschaftskritik, Gender, Werte und Religion, Pluralismus und Rassismus. Diese Themenbereiche stellt die Broschüre einzeln vor und setzt diese jeweils in Bezug zum Überthema Extremismus. Zusätzlich gibt es zu den Materialien außerdem einen Podcast sowie ein Quiz zu den jeweils einzelnen Themenbereichen.

partizipatorischer Ansatz

RISE leistet einen wichtigen Beitrag in unserer demokratischen Gesellschaft und gibt Jugendlichen die Möglichkeit, durch verschiedenste Materialien sich mit einem doch recht komplexen Themenfeld zu beschäftigen. Dabei ist klar der partizipatorische Ansatz der Arbeit zu erkennen.

Titel:

Rise – wir sind. Jugendliche Perspektiven gegen Extremismus. Filme, Materialien, Hintergründe für die pädagogische Arbeit

Quelle (Erscheinungsjahr):

JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis (2022)

Download als PDF über die Website des Herausgebers:

rise-jugendkultur.de


Das könnte Sie auch interessieren

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner