Sexualität im Internet? Wie erkläre ich das meinem Kind?

Wie erkläre ich das meinem Kind?Sexualität zu erleben und zu erforschen spielt eine wichtige Rolle im Verlauf unseres Lebens. Immer früher entwickeln Kinder ein erstes Interesse gegenüber Sexualität und werden neugierig. Dies hängt vor allem mit einer zunehmenden Konfrontation von Darstellungen in Medien, wie Rundfunk und Internet, zusammen. Besonders Kinder in der heutigen Zeit werden damit stärker konfrontiert als früher. Grund dafür ist eine akzeptierte und offenere Haltung innerhalb der Gesellschaft. Doch manche dieser Darstellungen, gerade wenn sie aus Sicht eines Erwachsenen erfolgen, können Kinder verängstigen und verunsichern. Das gilt vor allem für pornografische Inhalte, welche auf Grund der Möglichkeiten des Internets, zum Teil auch schon für Kinder zugänglich sind. Gerade Eltern werden dadurch vor eine immer größer werdende Herausforderung gestellt.  Aber nicht immer wissen sie mit den Fragen und Erfahrungen, die im Zusammenhang mit Sexualität und Erotik stehen, ihrer Kinder umzugehen.

Aus diesem Grund haben die Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e. V. (aj) und die Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) die vorliegende Broschüre erstellt. Sie bietet Eltern für Kindern bis zu 12 Jahren vielfältige Informationen und Anregungen rund um die Themen Sexualität und Kindheit. Neben wichtigen Tipps, wie etwa am besten auf Fragen von Kindern zu reagieren ist bzw. diese zu beantworten sind, beinhaltet die Broschüre auch wichtige Informationen zu zum Beispiel gesetzlichen Regelungen sowie Anbietern und der Arbeit von Medienaufsichtsbehörden. Zudem werden am Ende der Broschüre zusätzlich zahlreiche Links zum Weiterlesen gestellt.

Fazit

Sexualität gehört unweigerlich zum Leben dazu. Wie Kinder diese erleben oder mit Erfahrungen umgehen, liegt zum größten Teil in der Verantwortung der Eltern. Die Broschüre bietet unsicheren Eltern eine umfangreiche und interessante Anlaufstelle mit zahlreichen Informationen und Tipps. Es werden Aspekte aus verschiedenen Perspektiven, wie etwa auch die eines Kindes, berücksichtigt. So entsteht eine umfangreiche und vielfältige Sichtweise in Bezug zum Thema Sexualität.

Weitere Informationen zum Thema finden sich unter www.mekomat.de und auf derselben Website unter dem Stichwort Sexualität.

Titel:

Wie erkläre ich das meinem Kind? Darstellungen von Sexualität in den Medien 

Autor/Herausgeber (Erscheinungsjahr):

Aktion Jugendschutz Landesarbeitsstelle Bayern e.V., bayerische Landeszentrale für neue Medien (2019)

Download als PDF über die Website des Herausgebers:

www.blm.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.